Backen
USA oder Kanada
Frühstück
Kuchen
Mehlspeisen
Amerika

Rezept speichern  Speichern

Cinnamon Rolls with Cream Cheese Frosting

köstliche Zimtrollen mit Frischkäse-Glasur

Durchschnittliche Bewertung: 4.79
bei 1.040 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.02.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

200 ml Milch
50 g Butter
500 g Mehl
½ TL Salz
70 g Zucker
1 Ei(er)
1 Pck. Hefe

Für die Füllung:

50 g Butter, weich
130 g Zucker, braun
2 TL Zimt

Für die Glasur:

100 g Frischkäse
30 g Butter
100 g Puderzucker, gesiebt
4 Tropfen Vanillearoma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Milch und Butter kurz erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Zunächst 450 g Mehl, Salz, Zucker und Ei in eine Schüssel geben. Eine Mulde in das Mehl drücken und die Hefe hineinbröseln. Die Mich hineingießen und alles von der Mulde aus nach außen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig noch zu klebrig ist, nach und nach nur so viel Mehl hinzugeben, bis er sich gut verarbeiten lässt. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig rechteckig ausrollen und mit der Butter bestreichen. Zucker und Zimt mischen und darüber streuen, keinen Rand lassen. Von der langen Seite her aufrollen und in 2 - 3 cm dicke Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche nach unten in eine gefettete Form (z.B. eine Auflaufform) setzen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Alle Zutaten für die Glasur verrühren. Wenn sie etwas zu dicklich erscheint, ein wenig Milch hinzugeben - sie sollte aber auf keinen Fall zu flüssig werden. Natürlich kann man nach Belieben auch eine normale Glasur aus Milch und Puderzucker zubereiten, diese hier verleiht dem Rezept aber einen besonderen Kick.

Die Rollen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 - 20 backen. Die Glasur auf den warmen Rollen verteilen und servieren.

Mir persönlich schmecken sie am besten noch warm, man kann sie aber auch gut kalt essen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kk22

Super! Bei mir werden es 12 Schnecken. Lasst es Euch schmecken. 🐌

25.05.2020 18:40
Antworten
Schmausel-Miri

Diese Zimtschnecken sind der Oberhammer! Ich habe sie schon sehr oft gebacken und sie schmecken jedesmal auf's Neue einfach himmlisch 😍 5 Sterne dafür von mir!

25.05.2020 16:58
Antworten
Phieno

Waren sehr lecker!

06.05.2020 14:17
Antworten
Phieno

Ich habe die Zimtschnecken wie von vielen empfohlen mit weniger Zucker gemacht: Teig 55gr, Füllung 80gr und Frosting nach Geschmack minimal gesüßt.

06.05.2020 14:17
Antworten
zainabgiwa1997

Wie viele zimtschnecken kriegt man sen ungefähr aus einer Portion? Will nicht zu viel machen 😅

18.05.2020 16:15
Antworten
wilana

Hallo Eiswürfelchen, dein Rezept hat viel mehr als 5 Sternchen verdient! Wir haben 2 Bleche innerhalb eines Tages verputzt! Sehr lecker! LG, Wilana

03.02.2013 22:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

ooh, das ist ja lieb! Freut mich total :) LG!

04.02.2013 11:42
Antworten
Assibaby

Hallo Eiswürfelchen, wie ManuGro, habe ich die Schnecken mit 30g Hefe zubereitet. Und sie haben uns warm und kalt sehr gut geschmeckt. Aber dieses Frosting, zerlaufend auf den noch heißen Schnecken, war einfach sooooo gut. Sehr gern werde ich sie wieder backen. Ein tolles Rezept, vielen Dank dafür. LG Assibaby

25.01.2013 19:58
Antworten
ManuGro

Hallo Eiswürfelchen, ich habe die feinen Teilchen mit 30 g frischer Hefe gemacht. Das Frosting mit dem Frischkäse schmeckt gigantisch gut. Hätte ich am liebsten gleich aus der Schüssel gelöffelt. 5 ***** von uns. Ein Foto ist schon unterwegs. LG ManuGro

11.01.2013 11:20
Antworten
strandperle1000

Hallo, suuuuper leckeres Rezept !!!!! Habe es schon 5 mal jetzt gebacken. Fanden alle einfach nur köstlich. Habe statt frischer Hefe ein Päckchen Trockenhefe genommen, die mit dem Mehl,Salz und Zucker kurz vermischt und anschließend die restlichen Zutaten, Butter(flüssig machen) und die Milch gut erwärmt alles zusammen dann verrührt und dann abgedeckt bei 40°C im Backofen 1Std. gehen lassen! Sehr einfach und geht genauso schnell auf! Sie Schmecken mit oder auch ohne Glasur Hammer! Und auch nächsten Tag in der Mikrowelle kurz aufgewärmt immer noch köstlich! Vielen Dank für das tolle Rezept!

21.09.2012 17:43
Antworten