Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Käsekuchen mit Mandeldecke

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 min. normal 28.02.2012



Zutaten

für

Für den Boden:

1 Ei(er)
100 g Butter
70 g Zucker
1 Prise(n) Salz
180 g Mehl
1 Zitrone(n) (Bio), den Abrieb davon

Für die Füllung:

60 g Butter
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
50 g Grieß (Weichweizen)
1 EL, gestr. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
500 g Magerquark

Für den Belag:

60 g Butter
60 g Sahne
3 EL Ahornsirup
100 g Mandelblättchen

Zubereitung

Für den Mürbeteig das Ei trennen, das Eiweiß beiseitestellen und das Eigelb mit den übrigen Zutaten verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Teig ausrollen, die vorbereitete Springform damit auslegen und einen Rand hochziehen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Für die Füllung das übrig gebliebene Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Die weiche Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und das Ei mindestens 1 Minute schaumig schlagen. Grieß, Puddingpulver und Quark unterrühren und den Eischnee unterheben. Die Füllung auf den Boden geben, verstreichen und 35 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Butter, Sahne und Ahornsirup aufkochen und 3 Minuten leicht köcheln lassen, die Mandeln unterrühren und alles nach der ersten Backzeit vorsichtig auf dem Kuchen verteilen. Nach weiteren 15 Minuten Backzeit sollte die Decke goldbraun und der Kuchen fertig sein. Im leicht geöffneten Ofen etwas herunterkühlen und anschließend in der Form auskühlen lassen.

Anstelle des Magerquarks lässt sich auch Schichtkäse verwenden, welcher eine etwas gröbere Struktur als Quark hat und etwa 10 % Fett i. Tr. enthält.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare