Streusel-Beeren Kuchen


Rezept speichern  Speichern

echt lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 27.02.2012 6293 kcal



Zutaten

für
280 g Zucker
140 g Maisstärke
400 g Mehl
3 Stück(e) Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
340 g Butter, geschmolzene nicht mehr heiße
2 EL Milch
600 g Beeren, (TK-Beerenmischung)
1 TL Zimt
2 Pck. Backpulver
Öl, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
6293
Eiweiß
72,85 g
Fett
332,76 g
Kohlenhydr.
744,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zwei Schüsseln vorbereiten und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Der Boden:
In die eine Schüssel das Backpulver, den Vanillinzucker, die Hälfte von jeweils Zucker, Stärke, Mehl, geschmolzener Butter (darf nicht mehr heiß sein, sonst stockt das Ei) und die Eier geben.

Die Streusel:
In die andere Schüssel den Zimt und die andere Hälfte von Zucker, Stärke, Mehl, Butter geben.

Beide Schüsseln gut mit dem Mixer durchrühren. Den Inhalt der ersten Schüssel in eine runde, gefettete Backform ca. 28-30 cm geben. Die Tiefkühl-Beeren darauf verteilen (ich sammle die Erdbeeren da immer heraus, weil sie mir nicht schmecken). Falls die Streusel nicht trocken genug sind, noch etwas Mehl hinzugeben und mit dem Mixer durchrühren und die Streusel auf die Beeren verteilen.

Den Kuchen in den Backofen schieben und ca. 50 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochfee_s

Die Milch kommt mit in den Teig beim Rühren.

11.08.2014 17:53
Antworten
Heikemiko

Was mach ich mit den 2 Eßl.Milch?

11.08.2014 13:28
Antworten
runD

UND ich habe auch eine vegane Alternative gebacken, da eins der Kinder, das mitgegessen hat, wegen Allergien vegan lebt: Einfach den Streuselteig auch für den Boden der Muffins benutzen. Und unbedingt rein pflanzliche Margarine benutzen!!

02.09.2013 10:27
Antworten
runD

Und heute in der Muffinform gebacken. Klappt auch ganz toll!

26.07.2013 10:16
Antworten
Kochfee_s

Hallo runD, vielen Dank, dass Du Dich nur für die Bewertung hast registrieren lassen ;-) Und vielen Dank für Deinen Kommentar. LG Filiz

13.07.2013 00:55
Antworten
runD

Ich habe mich gerade endlich doch bei chefkoch registriert, damit dieses Rezept nicht unbewertet bleibt. Es ist wirklich ganz toll!!! Ich habe es mit TK-Himbeeren gemacht und diese gefroren direkt aus der Tiefkühle benutzt. Erst war ich etwas skeptisch, weil der Teig für den Boden so klebrig schien, aber der Kuchen gelingt toll und schmeckt wirklich sehr saftig und gut!! Die Streusel waren allerdings viel zu viele! Da konnte ich nicht alle verwenden. Sie schmecken mit dem Zimt aber sehr gut! Maisstärke hatte ich vergessen einzukaufen. Klappt aber auch ohne. Habe etwas mehr Mehl benutzt. Danke für das tolle Rezept! Foto habe ich noch gerade machen können, als der Kuchen schon fast weg war.

12.07.2013 18:39
Antworten