Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.02.2012
gespeichert: 91 (0)*
gedruckt: 3.860 (12)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.09.2008
465 Beiträge (ø0,12/Tag)

Zutaten

800 g Rehfleisch, (Schlögel)
Zwiebel(n)
Karotte(n)
1/4  Knollensellerie
150 ml Rotwein
2 EL Tomatenmark
 etwas Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rehschlögel mit Salz und Pfeffer würzen, in heißem Olivenöl in einer Kasserolle oder Pfanne rundum scharf anbraten. Wenn der Schlögel von allen Seiten angebraten ist, das Gemüse und die Zwiebeln dazugeben, weiterrösten und das Tomatenmark dazugeben. Alles gut durchrösten, bis eine schöne dunkle Farbe entsteht. Mit Rotwein ablöschen.
Im Backofen bei ca. 180 - 200 °C ca. 1 bis 1 1/2 Stunden (je nachdem ob ganzes Stück oder mehrere Stücke) langsam weich schmoren. Immer wieder mit der Flüssigkeit übergießen.

Fleisch aufschneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit den Gemüsewürfeln bestreuen und mit Preiselbeeren garniert auftragen.

Sehr lecker dazu sind Kartoffelknödel, Rotkraut und ganz wichtig: Preiselbeeren