Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.05.2004
gespeichert: 117 (0)*
gedruckt: 925 (3)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2003
5.182 Beiträge (ø0,92/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Fleisch (Schweinenuss oder Rumpsteak)
6 EL Sojasauce
2 EL Öl
2 EL Zucker
2 EL Sesam
2 EL Peperoni, gemahlen
2 TL Pfeffer, schwarzer
2 TL Salz
6 Zehe/n Knoblauch, (oder mehr)
2 Stange/n Lauch
1 kleiner Weißkohl
Paprikaschote(n), (grün, gelb, rot)
Zwiebel(n)
Karotte(n)
100 g Glasnudeln
1 Glas Sojabohnen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sesamsaat in einer heißen Pfanne ohne Zugabe von Öl unter ständigem Rühren hellbraun rösten. Vom Fleisch alles sichtbare Fett abschneiden und das Fleisch in sehr dünne, kleine Scheiben schneiden (am besten vorher 2 Stunden ins Gefrierfach legen). Mit der Hälfte aller oben angegebenen Gewürze gründlich vermischen und einige Stunden marinieren lassen.
Das Gemüse putzen und längs in sehr dünne Stifte schneiden. Nacheinander mit etwas Öl in einer Pfanne unter ständigem Rühren ganz kurz anbraten, es muss noch knackig sein (etwa 1 Minute).
Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und mit der Schere kürzer schneiden.
Das Gemüse in eine große Schüssel geben, etwas auskühlen lassen und die andere Hälfte der oben angegebenen Gewürze mit den Händen gründlich darunter mischen. Im Herd warm halten.
Das Fleisch in einer Schüssel zusammen mit einem Kontaktgrill auf den Tisch stellen, den Grill mit etwas Öl bestreichen. Jeder Gast brät sich jetzt sein Fleisch selbst, das dauert jeweils nur 1-2 Minuten.
Dazu Reis.