Blechkuchen "Gebrannte Mandeln"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Der perfekte Blechkuchen für die kalte Winterzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (159 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 26.02.2012 10371 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Butter
250 g Zucker
6 Ei(er)
2 ½ EL Kakaopulver
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für die Creme:

2 Becher Schmand, à 200 g
2 Becher süße Sahne, à 200 g
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanillegeschmack)

Für das Topping:

100 g Butter
100 g Zucker
200 g Mandelstifte

Nährwerte pro Portion

kcal
10371
Eiweiß
138,30 g
Fett
688,48 g
Kohlenhydr.
912,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zubereitung für den Teig:
Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier und Kakao unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver in die Schüssel sieben und alles gründlich verrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verstreichen.
Bei 170 Grad 20 Min. backen.

Zubereitung für die Creme:
Die flüssige Sahne mit dem Cremepulver verrühren und dann steif schlagen. Schmand, Zucker und Vanillezucker unterrühren. Die Creme auf dem erkalteten Boden verteilen.

Zubereitung für das Topping:
Butter und Zucker in der Pfanne erhitzen und die Mandelstifte hinzugeben und karamellisieren lassen. Die Mandeln in der Pfanne erkalten lassen und auf der Creme verteilen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hanummisk1122

Ziemlich einfacher Kuchen!

29.04.2022 17:44
Antworten
Ute1168

Hallo, ich habe die Paradiescreme "weiße Schokolade" verwendet und hab zum Schluss noch 250 g frische Himbeeren untergehoben. Der Kuchen war am zweiten Tag genauso lecker wie am ersten Tag. Sehr saftig und gar nicht matschig. Werde ich bestimmt öfter machen. Danke für das tolle Rezept.

04.04.2022 15:56
Antworten
d_ramsauer_8683

Sehr leckerer Kuchen. Habe die halbe Teigmenge für eine 26er Springform gemacht und von Creme und Mandeln ebenfalls die Hälfte. Geht einfach und schnell. Danke für diese tolle Idee! Wird es definitiv noch oft geben.

02.04.2022 16:32
Antworten
Pati1703

Super lecker 🥰

12.02.2022 17:31
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe deinen Kuchen die Tage für eine Feier gebacken. Fast alles nach Rezept, ich habe für den Boden 150g Zucker genommen und für das Topping je 60g Butter und Zucker. Der Kuchen ist schnell und einfach gemacht, dabei aber etwas besonderes und auch besonders lecker. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

05.02.2022 21:29
Antworten
super_gaby

Hallo Julie13, ich habe den Kuchen heute gebacken. Der Boden ist super-lecker, richtig schön leicht und fluffig. Auch die Creme ist super. Die gebrannten Mandeln sind mir nicht so gut gelungen. Da werde ich noch ein bisschen üben müssen. Aber die Kombination Boden-Creme-Mandeln ist auf jeden Fall super... LG super_gaby

11.11.2012 19:16
Antworten
Julie13

Hallo super_gaby, das freut mich zu hören! Das mit den mandeln habe ich am Anfang auch nicht so gut hinbekommen. Da der Kuchen aber bei uns so oft gefragt wurde, hatte ich genügend Zeit zum üben...und heute *lach* karamelisieren sie sich schon von ganz alleine ;o) LG Julie13

07.12.2012 08:05
Antworten
Deanvomlindenhof

Zu den Mandeln: Butter und Zucker in der Pfanne schmelzen, wenn es hellbraun wird, Mandeln hinzugeben und unter ständigem Rühren bräunen. Zum Abkühlen auf einem Backpapier verteilen. Viel Erfolg!

08.12.2018 10:04
Antworten
super_gaby

Hallo Julie13! Handelt es sich bei dem Cremepulver um Vanillepudding-Pulver? Grüße, super_gaby

09.11.2012 12:48
Antworten
Julie13

Hallo super_gaby, ja es handelt sich um eine Creme. Paradisecreme eignet sich sehr gut dafür =) Gruß, Julie13

09.11.2012 12:53
Antworten