Getränk
Vegetarisch
Vegan
Likör

Rezept speichern  Speichern

Finis Weihnachtslikör

mit Erdbeeren

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.02.2012 5638 kcal



Zutaten

für
500 g Erdbeeren (TK) oder frisch
400 g Kandiszucker, weiß
7 Gewürznelke(n)
1 ½ Stange/n Zimt
1 Sternanis
1 Vanilleschote(n)
1 ½ Liter Wodka

Nährwerte pro Portion

kcal
5638
Eiweiß
10,07 g
Fett
17,77 g
Kohlenhydr.
483,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die TK-Erdbeeren und Gewürze in ein großes Ansatzgefäß geben und mit Kandiszucker bedecken. Mit Wodka aufgießen und mindestens 3 Monate ziehen lassen - je länger, desto besser (anfangs wöchentlich schwenken, damit sich der Kandiszucker besser auflöst).

Den Likör abgießen, filtern und ihm optimalerweise noch 1 - 2 Monate Ruhezeit gönnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Thermi-Maxl

Hallo Fini, wo gibts das 5-Liter-Gefäß für den Ansatz zu kaufen und muss das Ganze im dunkeln und kühl ausziehen? Vielen Dank für deine Antwort 😀 Liebe Grüße Thermi-Maxl

02.06.2018 17:30
Antworten
fini123

Hallo Thermi-Maxl, mein Ansetzglas steht sobald sich der Zucker gelöst hat im Keller, also eher kühl und dunkel. LG, Fini

04.06.2018 10:27
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe auch den Weihnachtslikör angesetzt. Ist ja sehr einfach in der Zubereitung. Auf das geschmackliche Ergebnis muss ich aber noch eine Weile warten. LG käsespätzle

07.09.2017 10:51
Antworten
fini123

Lass ihm die Zeit,es lohnt sich ;-) LG, Fini

07.09.2017 17:10
Antworten
fini123

Oh, Blaubeeren ist eine tolle Idee! bin sehr gespannt, wie er dir schmeckt :-) LG, Fini

06.09.2017 10:05
Antworten
ambu0754

Hab das Rezept diesen Mai angelegt und vor 4 Wochen hab ich alles abgefilltert, schon da hat sich der Weinnachtslikör gut geschmeckt, hätte am liebsten den Likör sofort getrunken. Bin gespannt wie er schmeckt wenn er am 31/10/2013 fertig gereift hat.

05.10.2013 17:13
Antworten
fini123

Hallo ambu, freut mich, dass dir mein Likör schon so gut geschmeckt hat - warten lohnt sich, versprochen :-) Viel Freude damit! LG, Fini

07.10.2013 08:01
Antworten
ambu0754

Hallo Fini, ja warten ist schwierig aber wenn du sagst es lohnt sich dann warte ich noch. Brauch ihn spätestens am 29/11 dann lass ich ihn wohl besser so lange ziehen. Bereue schon dass ich nur 1.7Liter gemacht habe und schade dass es so lange dauert bis er fertig ist. Wenn du eine ahnung hast wie lange sich das Zeug hält, wäre ich froh über eine kleine Info, denn wenn es sich lange hält werde ich wohl die Tage noch mal so 20 Liter von dem Zeug ansetzen damit er für den nächsten Winter gut im Geschmack ist. Dann kann ich sogar schon früher damit anfangen den zu trinken. ;)

07.10.2013 13:50
Antworten
fini123

Hallo ambu, ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass sich bei Likörchen das Warten immer lohnt - auch wenn's manchmal schwer fällt :-) Der Likör schmeckt natürlich vorher auch schon, aber ich finde, durch das Warten bekommt er noch was... "Weiches"... schwer zu beschreiben... Ich habe einige Liköre im Keller und bisher ist mir noch nichts schlecht geworden. Ich filtre die Liköre fein ab (Kaffeefilter) und fülle in heiß ausgespülte Flaschen ab. Ich behaupte also einfach mal, der hält sich, bis er getrunken ist (was bei mir gefühlt leider immer viel zu schnell passiert ^^), 2/3 Jahre bestimmt problemlos. LG, Fini

07.10.2013 14:14
Antworten
ambu0754

Hallo Fini, Das glaub ich dir dass er besser wird. Ich filtere jeden Likör ab bevor ich ihn abfülle. (mach viele Liköre selbst, hab extra einen Keller dafür) Okay, dann setz ich die Tage mal 50 Liter an dann hab ich genug für den nächsten Winter. Einige Freunde haben ihn schon gekostet und die möchten auch einige Flaschen dann lohnt es sich mal 50Liter anzusetzen.

07.10.2013 15:34
Antworten