Amerikanischer Gewürzmöhrenkuchen mit Frischkäsetopping


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.02.2012



Zutaten

für
2 Tasse/n Mehl
1 Tasse Zucker, braun
½ Tasse Zucker, weiß
2 TL Natron
¼ TL Salz
2 TL Zimtpulver
1 TL Ingwerpulver
¼ Tasse/n Öl (Sonnenblumen-)
4 Ei(er), leicht verschlagen
2 TL Vanilleextrakt, flüssig
500 g Karotte(n), geraspelt
¾ Tasse Walnüsse, gehackt
180 g Frischkäse
2 EL Butter, weich
1 ½ Tasse/n Puderzucker
1 Tasse Ananas, Stücke aus der Dose

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Den Boden einer runden 28 cm oder einer viereckigen 30X30 cm Springform oder eine ca. 30x30 cm große Kastenform mit Backpapier auslegen, ausfetten und mit Mehl ausstäuben.

Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Ingwer in eine Rührschüssel geben. Eine Mulde in die Mitte drücken und das Öl,die Eier und 1 TL Vanilleextrakt hineingeben. Mit dem Elektroquirl vorsichtig von innen nach außen die Zutaten vermischen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Karottenraspel, Ananas und Nüsse einrühren.
Den Teig in die Form füllen und die Oberfläche glatt streichen. 50 Minuten backen oder so lange, bis eine Kuchennadel sauber wieder herauskommt. Den Kuchen anschließend in der Form 10 Minuten abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form stürzen und ganz auskühlen lassen.

Für das Topping Frischkäse und Butter in einer Schüssel mit dem Elektroquirl glatt rühren und 1 TL Vanilleextrakt und Puderzucker zugeben. Den Kuchen damit bestreichen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zimtschnecken

Sehr, sehr lecker! Ich habe solch einen Kuchen mal in einem Café gegessen und wollte ihn unbedingt mal nachbacken und das Rezept passt fast perfekt. Wir haben den Kuchen noch lauwarm gegessen und das Frischkäsetopping habe ich extra dazugereicht, so konnte jeder soviel drauf haben wie er mochte. Total gut, 5 Sterne!

09.09.2013 09:32
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, ich habe einmal dieses Rezept ausprobiert - warum immer nur Rezepte auf englisch, dachte ich. Die cup-Angaben sind fuer mich ja kein Problem, da ich die amerikanischen cups hier habe. Ja, ein gute Sache. Um es den weiteren Rezept-Ausprobierern zu erleichtern, stelle ich einmal die jeweiligen ml und g Angaben hier zusammen: 2 Tassen Mehl = 260 g 1 Tasse Zucker, braun = 220 g 1/2 Tasse Zucker, weiss = 100 g 1/4 Tasse Oel = 60 ml 3/4 Tassen Walnuesse, gehackt = 30 g 1 1/2 Tassen Puderzucker = 190 g 1 Tasse Ananas = 165 g Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

18.10.2012 20:06
Antworten