Pharisäertorte


Rezept speichern  Speichern

Ein Traum aus Kaffee, Schokolade, Eigelb und Rum

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. pfiffig 24.02.2012



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

50 g Puderzucker
100 g Butter
150 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
100 g Schokolade

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
2 EL Kaffeepulver, Instant
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver

Für die Füllung:

5 Blatt Gelatine, weiß
200 ml Milch
50 g Zucker
4 Eigelb
300 ml Sahne
5 EL Rum

Für die Garnitur:

400 ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
3 Blatt Gelatine, weiß
50 g Schokoladenraspel
Schokodekor (Mokkabohnen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 5 Stunden 20 Minuten
Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, den Boden einer Springform (24 oder 26 cm) mit Backpapier auslegen.
Butter, beide Zucker und Mehl verkneten, 30 Minuten kalt stellen. Dann als Boden in die Form geben (ich nehme dafür eine grobe Reibe, dann muss ich ihn nur noch in Form drücken). 12 Minuten backen, aus der Form nehmen, auskühlen lassen.

Neues Backpapier in die Form legen. Eier 1 Minute schaumig rühren, Kaffeepulver, beide Zucker und Salz in einer Minute einstreuen, dabei weiter schlagen und noch 2 Minuten weiter schlagen.
Restliche Zutaten mischen, vorsichtig unterheben. In die Form füllen und 30-35 Minuten backen. Kurz in der Form abkühlen lassen, dann auf einen Rost stürzen und das Backpapier abziehen. Auskühlen lassen, einmal waagerecht halbieren.

Die Zartbitterschokolade schmelzen, den Mürbeteig damit bestreichen, einen Biskuitboden auflegen, einen Tortenring umlegen.

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, Milch, Eigelb und Zucker unter Rühren erhitzen, bis die Masse eindickt. Dann die Gelatine in der Masse auflösen, Masse kalt werden lassen. Wenn sie langsam fest wird, den Rum unterrühren und die geschlagene Sahne in zwei Portionen unterheben. Die Masse auf den Boden füllen, die zweite Biskuithälfte auflegen. 3 h oder über Nacht kaltstellen.

Zum Dekorieren die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen, mit 3 EL heißem Wasser auflösen. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen, 3 EL davon zur Gelatine geben und verrühren. Unter Rühren zur Sahne geben. Die Torte ringsherum einstreichen, mit der restlichen Sahne verzieren. Den Rand mit Schokoraspeln bestreuen, auf jedes Stück eine Mokkabohne legen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.