Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2012
gespeichert: 64 (0)*
gedruckt: 615 (8)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2004
3.907 Beiträge (ø0,81/Tag)

Zutaten

200 g Marzipan
2 TL Kaffee, instant
40 g Cognac
2 Schuss Rosenwasser
  Puderzucker
200 g Kuvertüre, zartbitter zum Überziehen
30  Mandel(n) oder Walnüsse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kaffeepulver im heißen Cognac und Rosenwasser auflösen. Die Marzipanmasse in kleine Stücke schneiden und mit dem aufgelösten Kaffee zu einem Teig verarbeiten.
Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben. Den Teig ca. 8 mm dick zu einem rechteckigen Block ausrollen.
Auf einen Bogen Butterbrotpapier temperierte Kuvertüre dünn aufstreichen. Den Block Marzipan darauf legen und fest werden lassen. Oberseite ebenso behandeln. Jetzt haben wir eine glatte Decke bzw. Boden.
Anschließend mit einem warmen Messer in Rauten, Trapeze oder Quader schneiden.
Die Kuvertüre für den Überzug temperieren, dann die Pralinenkörper mit der Kuvertüre überziehen, gut abtropfen und abstreichen. Zum Trocknen auf Butterbrotpapier ablegen. Mit leicht gerösteten Walnüsse oder Mandeln garnieren.

Tipp: Marzipan mit hohen Mandelanteil verwenden.