Vegetarische Lasagne al Forno


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (252 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 23.02.2012 649 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Lasagneplatte(n), Vollkorn
etwas Margarine, zum Einfetten der Form
200 g Emmentaler, geraspelt

Für die Sauce:

75 g Sojaschnetzel, fein
250 g Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 TL Gemüsebrühe, Instant
etwas Olivenöl, zum Andünsten
2 Dose/n Tomaten, stückige, à 400 g
1 TL Meersalz
n. B. Pfeffer, aus der Mühle
2 TL Oregano, getrocknet
2 TL Basilikum, getrocknet

Für die Sauce:

500 ml Milch
50 g Margarine
50 g Weizenmehl Type 1050
1 TL Meersalz
n. B. Pfeffer, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
649
Eiweiß
27,38 g
Fett
27,96 g
Kohlenhydr.
70,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Soja-Hack-Sauce:
Die Sojaschnetzel zusammen mit der Gemüsebrühe mit soviel kochendem Wasser übergießen, bis die Sojaschnetzel gerade eben komplett bedeckt sind und die Sojaschnetzel 15 min quellen lassen.

Die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch fein hacken oder mit der Knoblauchpresse zerdrücken. Die Zwiebeln und den Knoblauch in einer großen Pfanne in dem Olivenöl glasig dünsten, nicht braun werden lassen. Anschließend die Sojaschnetzel mit der Quellflüssigkeit hinzugeben und solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast komplett verdampft ist. Mit den Tomaten ablöschen und mit dem Meersalz und den Gewürzen abschmecken. Die Sauce noch einmal aufkochen lassen und dann beiseite stellen.

Bechamelsauce:
In einem Topf die Margarine schmelzen und mit einem Schneebesen das Mehl einrühren. Vorsicht: brennt schnell an! Mit der Milch ablöschen und zu einer klümpchenfreien Sauce glatt rühren. Hierzu unter ständigem Rühren erst einen kleinen Schluck Milch hinzugeben, sodass der Boden des Topfes bedeckt ist und alles glatt rühren. Dann die restliche Milch einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter Rühren eindicken lassen. Wenn die Bechamelsauce eine cremige Konsistenz hat, den Topf von der Herdplatte nehmen.

Die Auflaufform mit Margarine einfetten und die Lasagne wie folgt schichten:

Bechamelsauce, so viel, dass der Boden der Form bedeckt ist.
Lasagneplatten, etwas überlappen lassen, bei mir sind es etwa 4 Stück pro Lage.
Bechamelsauce, so viel, dass die Lasagneplatten bedeckt sind.
Soja-Hack-Sauce, ruhig eine dicke Schicht.
Etwas geraspelter Käse.
Alles etwa 3 - 4 mal wiederholen.

Die Lasagne bei 180 °C ca. 35 min backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Münsterarko

Hab Deine Lasagne heute gekocht und muss sagen für ein vegetarisches Essen perfekt. Hab wg. des Vorkommentars nur 2 Zwiebeln genommen, wie sonst auch für "normale" Lasagnesauce. Die Schnetzel geben im Mund ein Fleischgefühl, haben aber keinen aufdringlichen Eigengeschmack, auch das ein Pluspunkt. Zwei kleine Änderungen hatte ich drin: Aus Versehen mit Zimt statt Basilikum gewürzt, weil meine Tochter in das leere Basilikumglas Zimt aus der Tüte gefüllt und das Etikett nicht überklebt hat (und ich ein Blindfisch bin). Das war aber dann sehr lecker, gab eine leicht griechische Note. Und als Käse hab ich mittelalten Gouda genommen. Emmentaler mögen wir halt nicht. Insgesamt super lecker! 5*****

27.01.2022 13:50
Antworten
DKuznik

Habe die Lasagne gestern gemacht, und mich sehr über die große Menge Zwiebeln gewundert. Und leider hat es sich bestätigt, die Lasagne geht eher in Richtung Zwiebelkuchen...

01.01.2022 12:23
Antworten
konrad_wegner

Ich bin Vegetarier und koche, seit ich dieses Rezept gefunden habe, seit ca. 3 Jahren nur noch dieses Rezept, wenn ich Lasagne mache. Allerdings haben ich und meine Mitesser rausgefunden, dass es uns wesentlich besser schmeckt wenn wir anstatt Sojahack/ Sojaschnetzel einfache, braune Linsen aus der Dose mit reingeben! Schmeckt irgendwie authentischer nach Fleisch, hat ne tolle Konsistenz und gesund ist es allemal. Gerne mal probieren! :D

06.12.2021 15:47
Antworten
Quersumme

Ich möchte mich für dieses tolle Rezept bedanken. Meine 15-jährige Tochter isst kein Fleisch mehr, und ich bin auf der Suche nach vegetarischen Gerichten, die auch Teenies mögen. Diese Lasagne ist sehr lecker, sie schmeckt sogar meinem Mann, der normalerweise lieber Fleisch zu den Gerichten mag. Die Freunde meiner Tochter sind von der Lasagne auch begeistert. Lieben Dank.

11.01.2021 14:27
Antworten
gloryous

Hallo, vielen Dank fürs Nachkochen und den netten Kommentar. Ich mache die Lasagne auch gerne, wenn wir Besuch von Nicht-Veggis bekommen, die auch nicht sooooo offen für vegetarisches Essen sind. Damit bin ich bisher immer gut gefahren. LG, gloryous

21.01.2021 09:40
Antworten
Weinrot

Uiii ... dein Rezept ist online! Das sieht ja verdammt gut aus! :D Das muss ich UNBEDINGT ausprobieren. Ich liebe Lasagne, aber mag ja kein Fleisch mehr. ^^ Bloß blöderweise hab ich hier noch beim "Edeka", beim "DM" und nicht mal beim "Tagwerk" Sojagranulat oder Sojaschnetzel gesehen. ._.

23.03.2012 16:31
Antworten
gloryous

Hallo Weinrot! Also dm hat die Sojaschnetzel auf jeden Fall. Genau heißen sie "Sojaschnetzel, fein" und sind von "Alnatura" (durchsichtiges Tütchen mit 150g für 1,25 Euro). Schau einfach nochmal nach. Würde mich freuen, wenn Du die Lasagne mal ausprobieren würdest. Lg, gloryous

23.03.2012 16:36
Antworten
Weinrot

War gestern zufällig beim Tagwerk und hab Sojaschnetzel entdeckt und sofort mitgenommen. Endlich endlich kann ich dein Rezept ganz bald ausprobieren! :P

20.10.2012 13:38
Antworten
gloryous

Hallo nochmal! Für alle, die Sojaschnetzel suchen: Sie gibt es immernoch bei dm, heißen auch immernoch "Sojaschnetzel, fein" und sind von der Marke "Alnatura", kosten nun jedoch 1,35 Euro (150g). Lg, gloryous

02.10.2013 11:31
Antworten
LadyNatz

Edeka hat schon immer Sojaschnetzel gehabt bei uns... In der Bioabteilung unten im Regal ... (y)

20.01.2014 06:17
Antworten