Zutaten

1 Pck. Lasagneplatte(n) (Vollkorn-)
 etwas Margarine, zum Einfetten der Form
200 g Käse (Emmentaler), geraspelt
  Für die Sauce:
75 g Sojagranulat (Sojaschnetzel), fein
250 g Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 TL Gemüsebrühe, Instant
 etwas Olivenöl, zum Andünsten
2 Dose/n Tomate(n), stückig, à 400 g
1 TL Meersalz
 n. B. Pfeffer, aus der Mühle
2 TL Oregano, getrocknet
2 TL Basilikum, getrocknet
  Für die Sauce:
500 ml Milch
50 g Margarine
50 g Weizenmehl, Typ 1050
1 TL Meersalz
 n. B. Pfeffer, aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Soja-Hack-Sauce:
Die Sojaschnetzel zusammen mit der Gemüsebrühe mit soviel kochendem Wasser übergießen, bis die Sojaschnetzel gerade eben komplett bedeckt sind und die Sojaschnetzel 15 min quellen lassen.

Die Zwiebeln fein würfeln und den Knoblauch fein hacken oder mit der Knoblauchpresse zerdrücken. Die Zwiebeln und den Knoblauch in einer großen Pfanne in dem Olivenöl glasig dünsten, nicht braun werden lassen. Anschließend die Sojaschnetzel mit der Quellflüssigkeit hinzugeben und solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast komplett verdampft ist. Mit den Tomaten ablöschen und mit dem Meersalz und den Gewürzen abschmecken. Die Sauce noch einmal aufkochen lassen und dann beiseite stellen.

Bechamelsauce:
In einem Topf die Margarine schmelzen und mit einem Schneebesen das Mehl einrühren. Vorsicht: brennt schnell an! Mit der Milch ablöschen und zu einer klümpchenfreien Sauce glatt rühren. Hierzu unter ständigem Rühren erst einen kleinen Schluck Milch hinzugeben, sodass der Boden des Topfes bedeckt ist und alles glatt rühren. Dann die restliche Milch einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter Rühren eindicken lassen. Wenn die Bechamelsauce eine cremige Konsistenz hat, den Topf von der Herdplatte nehmen.

Die Auflaufform mit Margarine einfetten und die Lasagne wie folgt schichten:

Bechamelsauce, so viel, dass der Boden der Form bedeckt ist.
Lasagneplatten, etwas überlappen lassen, bei mir sind es etwa 4 Stück pro Lage.
Bechamelsauce, so viel, dass die Lasagneplatten bedeckt sind.
Soja-Hack-Sauce, ruhig eine dicke Schicht.
Etwas geraspelter Käse.
Alles etwa 3-4 mal wiederholen.

Die Lasagne bei 180°C ca. 35 min backen.