Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Schwein
Überbacken
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Überbackene Paprikaschnitzel

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 23.02.2012 768 kcal



Zutaten

für
2 Schweineschnitzel
2 Scheibe/n Speck
2 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n)
1 kleine Zucchini
200 g Crème fraîche
100 g Käse, geriebener, (Gouda)
1 Zehe/n Knoblauch
n. B. Chilipulver
2 TL Gemüsebrühe, instant
100 ml Wasser
Salz und Pfeffer
Oregano
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
768
Eiweiß
51,95 g
Fett
54,27 g
Kohlenhydr.
17,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Speck in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und warm stellen. Schnitzel in kleine Stücke schneiden (pro Schnitzel in ca. 5 kleine Stücke) in etwas Öl auf beiden Seiten ca. 1,5 Minuten anbraten und ebenfalls warm stellen.

Zwiebel würfeln und in einer Pfanne glasig braten. Oregano dazugeben. Die Hälfte der gebratenen Zwiebel rausnehmen und zur Seite geben. Zu den Zwiebeln in der Pfanne fein gehackte Knoblauchzehe, gewürfelte Paprika und Zucchini zugeben und kurz mitbraten. Mit Wasser aufgießen, Crème fraîche und Brühe zugeben. 8-10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chili abschmecken.

Eine Auflaufform folgendermaßen befüllen:
- Boden mit Paprikapulver bestreuen
- gebratener Speck
- gebratene Schnitzel
- Salz, Pfeffer, Paprikapulver darüberstreuen
- restliches Crème fraîche darüberstreichen
- Paprika-Zucchini-Gemüse
- restliche Zwiebel
- mit Gouda bestreuen

Auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Heißluft ca. 15 Minuten im Ofen überbacken.

Dazu schmecken Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Java1987

Wirklich super lecker. Ich habe das Fleisch vorher noch mariniert.

07.03.2016 16:51
Antworten
käsespätzle

Hallo, gestern gab es überbackene Paprikaschnitzel. Ich habe Putenschnitzel dafür genommen. Die Zwiebeln habe ich komplett in der Pfanne gelassen. Es gab dann halt in der Auflaufform keine Extraschicht, was mich auch nicht weiter gestört hat. Die Zucchini habe ich wieder mal gegen Erbsen ausgetauscht. Den Rest habe ich nach Angaben gemacht. Uns allen hat es sehr gut geschmeckt. LG käsespätzle

16.11.2014 12:37
Antworten
TurboTiffy

Hallo zusammen! Das schmeckte ja fantastisch. Ich habs genau wie die Gabi zubereitet, geht schnell und es ist alles schön gemischt. Das nächste Mal werde ich Kartoffeln dazu machen, da die Sauce sehr flüssig war. Kartoffeln saugen schön und können noch gut in der Sauce geknetscht werden. Grüße, Tiffy

29.01.2013 18:49
Antworten
laurinili

sehr sehr lecker, schnell gemacht und schmeckt sehr gut. Wir hatten nur einfach Baguette dazu, reichte auch aus. LG Laurinili

11.10.2012 15:16
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe Hühnerfilet für dieses Gericht verwendet und es etwas vereinfacht zubereitet - alles gleich in einem passenden Bräter nacheinander angebraten, alle Zwiebeln beim Gemüse gelassen, dann gebr. Fleisch einfach daruntergemischt, gebratene Speckwürfel und Käse darüber und ab in den Ofen damit - das Ergebnis war superlecker - gerne wieder! LG Gabi

30.03.2012 15:16
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Gericht ist etwas sehr leckeres, alles passt sehr schön zusammen und ich werde es gerne wieder machen. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

20.03.2012 02:57
Antworten
backmandu

Hallo Eisblume, danke für das tolle Rezept. Ich habe es mit Putenschnitzeln probiert und es schmeckte ganz fein. Ich finde man muss sehr sparsam sein mit der Zugabe von Wasser, da die Paprika sehr viel Wasser zieht. Emmentaler ist zu dominat es muss schon Gouda sein. Ich werde es für meine Familie bestimmt wieder kochen. LG, backmandu

05.03.2012 14:07
Antworten