Bewertung
(9) Ø3,82
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.02.2012
gespeichert: 256 (0)*
gedruckt: 755 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Nudeln (Weizennudeln ohne Ei), chinesische
  Salzwasser
200 g Tofu
1 große Gemüsezwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Stange/n Lauch
Karotte(n)
Paprikaschote(n), rot
2 TL, gehäuft Currypulver
1/2 TL, gestr. Gemüsebrühe, instant
1 TL, gehäuft Gewürzmischung (Currymischung, indische - GOA)
1/2 TL, gestr. Koriander
1 TL Paprikapulver, edelsüß
  Kräutersalz
  Pfeffer
 n. B. Öl (Erdnussöl) zum Anbraten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Etwas Erdnussöl im Wok erhitzen. Auf höherer Stufe geht das Anbraten schneller und soll auch gesünder sein, weil weniger Nährstoffe kaputt gehen.

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch fein würfeln. Beides in Erdnussöl anbraten. Den Lauch in Ringe schneiden und dazugeben. Den Inhalt des Woks rausnehmen und beiseitestellen.

Die Karotten schälen, in Streifen schneiden und im Öl anbraten, bis sie etwas weicher sind. Dann den Tofu würfeln und rundherum mit anbraten.

Währenddessen die Nudeln nach Packungsanleitung zu bereiten (ich lasse sie 5 min. in kochendem Salzwasser ziehen und gieße sie dann ab). Die Zwiebeln und den Rest wieder in den Wok geben. Die Paprika würfeln, in den Wok geben und kurz mit anbraten. Die Nudeln abgießen und gut mit dem Gemüse mischen.

Die Gewürze (Currypulver, Gemüsebrühe, Koriander, indisches Currygewürz und Paprikapulver) in einem kleinen Schälchen mischen und nach und nach auf die Nudeln geben, gut vermischen. Währenddessen noch etwas anbraten. Anschließend mit Kräutersalz und etwas Pfeffer würzen und servieren.