Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.02.2012
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 390 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.08.2010
1.487 Beiträge (ø0,46/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
300 g Kasseler - Lachs
1 Bund Suppengemüse
Zwiebel(n)
1 EL Pfefferkörner, schwarze
6 Körner Piment
Lorbeerblätter
 n. B. Wasser
1,2 kg Kartoffel(n), mehlig kochende
Zwiebel(n)
50 g Speck, durchwachsen
Mettwürstchen (Mettenden oder Pfefferbeißer)
Würstchen (Wiener)
100 g Crème fraîche
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Majoran
 etwas Petersilie, frische
50 ml Weißwein, trocken

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst wird eine halbierte ungepellte Zwiebel auf der Herdplatte gebräunt und mit dem Kasseler, den Abschnitten und Schalen des Suppengemüses, Pfefferkörnern, Piment, Lorbeer und 1 TL Salz knapp mit Wasser bedeckt im Schnellkochtopf in ca. 25 min (ab Einsetzen des Drucks) zu einer kräftigen Brühe gekocht.

In der Zwischenzeit können die meisten Schneidearbeiten ausgeführt werden, d. h. das geputzte Suppengemüse würfeln, die Wiener und Mettenden in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen, grob halbieren oder vierteln und in kaltem Wasser aufbewahren. Die restlichen 2 Zwiebeln und den Speck fein würfeln.

Die fertige Brühe durch ein Sieb gießen und die Brühe dabei auffangen, das Kasselerstück zur Seite legen und abkühlen lassen (die Abschnitte und Gewürze können nun entsorgt werden). Die Suppengemüsewürfel in der Brühe in ca. 8 min. bissfest kochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen.

Nun die Kartoffeln in der Brühe ca. 25 – 30 min. weich kochen. Die Brühe abermals beim Abgießen auffangen und die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zermusen. Nebenbei die fein geschnittenen Zwiebeln und den Speck in wenig Fett glasig anschwitzen, sowie das leicht abgekühlte Stück Kasseler in Würfel schneiden.

Nun wird alles zusammengefügt: Zu dem Kartoffelpüree kommt soviel der angefangenen Brühe, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, außerdem die Wurstscheiben, Suppengemüsewürfel, Zwiebel-Speckmischung, das Kasseler und zum Abschmecken Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran, etwas Weißwein und Creme fraîche. Nun alles einmal aufkochen lassen und servieren.