einfach
Festlich
gebunden
gekocht
Herbst
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mamas Pfeffer-Rahmsüppchen

lecker und gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.02.2012



Zutaten

für
1 Glas Pfefferschote(n), mild (ca. 250g)
800 ml Gemüsefond
80 g Cashewnüsse
40 g Butter
80 g Mehl
1 Glas Madeira, (50 ml)
150 g Schlagsahne
1 EL Pfefferkörner, eingelegte grüne
2 EL Olivenöl
1 TL Zitronenpfeffer
8 Scheibe/n Baguette(s)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Pfefferschoten in ein Sieb gießen, Flüssigkeit auffangen und die Schoten abtropfen lassen. Schotenflüssigkeit in ein Litermaß geben und mit dem Gemüsefond auf 1 Liter auffüllen.
Die Cashewkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Stiele und Kerne der Pfefferschoten entfernen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. Fruchtfleisch und Cashewkerne im Mixer zu einer Paste pürieren und mit Salz abschmecken.

Die Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin andünsten (Mehlschwitze). Den Fond nach und nach unter Rühren dazugießen und 5 Min. bei kleiner Hitze kochen lassen. Bitte das Umrühren zwischendurch nicht vergessen. Nun den Madeira und die Sahne unterrühren und die Suppe abschmecken.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Baguettescheiben darin von jeder Seite anrösten und leicht salzen. Die Baguettescheiben mit der Pfefferschotenpaste bestreichen. Die Suppe in vorgewärmte Teller geben, ein paar grüne Pfefferkörner hinzu geben und je eine Baguettescheibe hineinlegen. Die Suppe mit etwas Zitronenpfeffer bestreuen.

Tipp:
Suppe und Pfefferschotenpaste schon am Vortag zubereiten und kalt stellen. Sahne erst kurz vor dem Servieren unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.