Roquefort-Pastinaken-Quiches


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Salat ein vegetarisches Abendessen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 17.02.2012



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
100 g Butter, kalte, gewürfelt
60 ml Wasser

Für die Füllung:

2 Pastinake(n), geschält, gewürfelt
150 g Roquefort, zerbröselt

Für den Guss:

3 Ei(er)
150 ml süße Sahne
150 ml Milch
etwas Schnittlauchröllchen

Außerdem:

etwas Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Aus Mehl, Butter, Wasser und Salz einen Mürbteig herstellen. In Folie gewickelt mindestens 30 Min kalt stellen. Dann kleine Quicheformen mit etwas Olivenöl einfetten, mit dem Teig auslegen und kurz in den Tiefkühler stellen.

Pastinakenwürfel mit 1 EL Olivenöl vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, dann salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Ofen bei 210 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Min backen, bis sie weich sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Nun den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze stellen. Teigböden leicht einölen und die Pastinaken mit dem Käse in die Formen geben. Alles mit einer Mischung aus Eiern, Sahne, Milch, Salz, Pfeffer und Schnittlauchröllchen übergießen. Im heißen Ofen ca. 30 Min backen und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Digga42

Leckeres, vegetarisches Gericht. Hat der ganzen Familie geschmeckt. Vielen Dank!

24.11.2019 19:39
Antworten
53rakso

Hallo, danke für die Erklärung. Ich habe das Rezept inzwischen gebacken und es war sehr fein. Demnächst werde ich es wohl mit Schwarzwurzeln wiederholen. Viele Grüße 53rakso

10.04.2018 00:46
Antworten
eva.h

Hi, ich lasse die Pastinaken und die mit Teig belegten Formen abkühlen, damit nichts durchweicht. Gruß Eva

08.04.2018 07:26
Antworten
53rakso

Das klingt wirklich gut und ich möchte es dieses Wochenende machen. Ich habe noch Fragen dazu Doppelpunkt wieso soll die Form zwischendurch kurze Zeit in den Tiefkühler? Warum sollen die Pastinaken abkühlen? Ich hätte die Pastinaken in das Rohr getan, während der Teig ruht und dann gleich die Form mit Teig und Fülle versehen. Aber ich habe keine Ahnung vom Kochen. Besten Dank! 53 rakso

07.04.2018 11:49
Antworten
agnusdie

wirklich sehr lecker, schmeckt mir persönlich kalt fast noch besser. Das nächste Mal werde ich etwas mehr Pastinake / weniger Roquefort nehmen, weil mir der Käse etwas zu sehr vorgeschmeckt hat.

05.04.2014 12:09
Antworten
ymja

Superlecker!!! Habe als Blauschimmelkäsefan nicht mit selbigem gespart und zusätzlich ein paar Speckwürfel zugegeben. Als Öl habe ich Olivenöl mit Pepperoni verwendet. Alles in allem stimmig und sehr zu empfehlen. Danke für das Rezept. Bilder lade ich auch hoch, YMJA Mal schauen, wie es morgen kalt schmeckt!

11.03.2012 19:25
Antworten