Schichtfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.11.2001 811 kcal



Zutaten

für
1 kg Kasseler, Schweinekamm oder Rinderbraten
500 ml Rotwein, trockener
250 ml saure Sahne
250 ml Tomatenketchup
3 Zwiebel(n)
2 TL Majoran
Rosmarin
1 TL Worcestersauce
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Fett für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
811
Eiweiß
48,26 g
Fett
48,11 g
Kohlenhydr.
26,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Fleisch in dünne Scheiben schneiden, dann salzen und pfeffern. Zwiebeln abziehen und in Scheiben schneiden.

Rotwein, saure Sahne, Ketchup, Kräuter und Worcestersauce verquirlen.

In eine gefettete Auflaufform etwas Sauce geben, eine Lage Fleisch hineinschichten und mit Zwiebeln bedecken. In dieser Reihenfolge immer weiter schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Sauce abschließen und obenauf die Lorbeerblätter legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 1 ½ Stunden zugedeckt schmoren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Det_Yvoennchen

Hallo, ich möchte das gerne am Wochenende machen. Aber zwei Auflaufformen im Ofen, da wir mehrere Personen sind. Habt ihr mit Umluft dann auch Erfahrung oder muss es Ober-Unterhitze sein? hat jemand schon einmal mehr als 1kg auf einmal gemacht? Vielen Dank im Voraus für eine rasche Antwort :-)

12.09.2018 07:54
Antworten
wiesnase11

da hatte ich das Backblech mit ganz hohem Rand für genommen und auch so auf den Tisch gestellt-

14.04.2019 07:10
Antworten
Maikeda

Hallo! Habe dieses tolle mit Wild zubereitet, Wildschwein und Rehrücken. 2,5 Stunden gegart, es war ein Traum! Hat allen sehr gut geschmeckt und wird es mit Sicherheit wieder geben! Lg Maike

31.10.2017 12:38
Antworten
manadis65

Hat allen auf der Party sehr geschmeckt! Gebe das Lob natürlich sofort weiter! Dane!!!

02.10.2016 13:53
Antworten
Floawi

Hallo zusammen, ich habe Rinderrouladen für das Gericht genommen. Hab die dann scharf angebrachten und drei Stunden gekocht. meine Gäste waren begeistert. Grüße floawi

01.01.2016 11:00
Antworten
elke0805

Hallo, eine Frage zum Schichtfleisch: Muss das Fleisch vorher angebraten werden oder legt man es roh in die Auflaufform? Danke Elke0805

13.01.2008 11:28
Antworten
ttretter

Sehr einfach zubereitet und wirklich lecker. Vielen Dank für das Rezept! CU, Tobi

13.10.2007 20:53
Antworten
RedChilli

Huhu! Was eßt Ihr denn als Beilage dazu? Könnte mir Nudeln gut vorstellen, oder doch besser Reis oder Kartoffeln? Hm... LG RedChilli

09.11.2005 20:44
Antworten
Petronella

Hallo Heike, das ist - nee war leider - superlecker, sogar mein Schatz hat - so von sich aus - 3 mal gesagt, dass es ihm ganz toll schmeckt und das will was heißen, weil ihm sonst nicht mehr als "jo ganz gut" zu entlocken ist. Vielen Dank für das schöne Rezept LG Petra

27.02.2005 21:47
Antworten
mezzo

Liebe Heike, das ist ja mal ein Traum von einfach-in-den-Ofen-und-weiter-nicht-sorgen. Komisch, dass das noch niemand von der Schloss-Geheimniss oder Ofen-Gulasch-Fraktion gefunden hat. Jedenfalls sage ich 'Danke' - einfach ein köstlliches Essen. Wenn man die Zutaten im ersten Moment liest möchte man nicht meinen, dass sich Ketchup und Rotwein danach zu so einer formidablen Sauce verbinden. Wir sind sehr begeistert!!!! Und haben dieses Rezept auch schon vielfach weiter gegeben. Vielen Dank mezzo P.s. Nur so informationshalber: Wir hatten Scheiben aus der Semerrolle (Rindfleisch)

20.01.2005 22:24
Antworten