Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2012
gespeichert: 48 (1)*
gedruckt: 829 (61)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2011
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Mehl
20 g Hefe
1/4 Liter Milch
80 g Margarine
60 g Zucker
Ei(er)
1/2 Pck. Vanillezucker
  Für die Füllung:
1 Tasse/n Wasser
1/2 Tasse/n Rosinen
  Zimt
1 Prise(n) Vanillezucker
  Für den Guss:
150 g Puderzucker
  Zimt
  Wasser

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Hefe, Zucker, Vanillezucker und Eier miteinander verrühren, Margarine und Milch erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Das heiße Milch-Margarine-Gemisch unterrühren und alles zu einer Kugel verkneten. Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er ungefähr doppelt so groß ist wie davor.

Die Rosinen klein hacken, in eine Tasse geben und mit warmem Wasser auffüllen, Zimt und eine Prise Vanillezucker darunter rühren.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Den Teig ca. 0,6 cm dick ausrollen und mit dem Rosinen-Wasser-Gemisch bestreichen. Die bestrichene Teigplatte in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und die Rosinen auf eine Seite des Streifens schieben. Die Streifen aufrollen und mit der Rosinenseite nach unten auf das Blech legen. Die Rosinenschnecken ca. 20 Minuten backen.

Den Puderzucker mit etwas Wasser verrühren und die noch heißen Rosinenschnecken damit bestreichen, danach ein zweites Mal bestreichen, dieses Mal die restliche Glasur mit Zimt vermischen.