Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.02.2012
gespeichert: 81 (1)*
gedruckt: 656 (6)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.04.2010
1.733 Beiträge (ø0,53/Tag)

Zutaten

800 g Schweineschulter, ohne Knochen und Schwarte
200 g Rehfleisch, vom Schlegel
23 g Salz
4 g Zucker
2 g Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 g Knoblauch, frisch gerieben
2 g Kümmel, frisch gemahlen
1/2 g Majoran, getrocknet
0,2 g Paprikapulver, scharf, gemahlen
200 ml Milch, pasteurisiert, gut gekühlt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in grobe Streifen schneiden und im Froster etwas anfrieren.
In der Zwischenzeit die Gewürze mahlen und abwiegen.
Das angefrorene Fleisch, mit einem Fleischwolf durch eine Ø 3mm Lochscheibe wolfen. Die Gewürze und die eiskalte Milch dazu geben und mit den Händen, oder einer Küchenmaschine (Knethaken), vollständig zu einer homogenen Masse verkneten. Die Wurstmasse bis zum Einfüllen in die Därme ständig gut kühl halten, evtl. in eine größere Schale oder Schüssel mit Eiswasser stellen.

Die Wurstdärme, Kaliber 28/30 (Rinderkranzdärme), vorbereiten und mit der Wurstmasse füllen.
Nachdem die Würste gefüllt sind, kann man sie in einem elektrischen Einkochautomat pro 1/cm Wurstdicke 10 Min. bei 70°C brühen. Danach unter fließendem Wasser abkühlen. Zum Sofortbraten, grillen, einfrieren oder vakuumieren geeignet.