Beilage
Gemüse
kalt
Sommer
Überbacken
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Auberginen überbacken

eine schöne Beilage zum Grillen oder kurz Gebratenem

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.02.2012



Zutaten

für
3 Aubergine(n)
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
2 Zehe/n Knoblauch
Paniermehl
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Basilikum, Petersilie und Knoblauch fein hacken und mit dem Paniermehl und Olivenöl zu einer bröseligen Masse vermischen.

Die Auberginen in daumendicke Scheiben schneiden, auf ein gefettetes Backblech legen und mit der Kräutermasse bestreichen.

Das Backblech bei 180°C für 35-40 Minuten in den Ofen schieben.

Die Auberginen können warm oder kalt serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gina-59

Die Auberginen waren sehr lecker . 20 Min. Backzeit haben ausgerreicht. Ich habe Schnittlauch , Bssilikum und Minze verwendet. Dazu gabs kleine gebackene Rosmarienkartoffeln und einen Joghurt Knoblauch Dip .

20.07.2018 18:56
Antworten
VeggieCat

Sehr lecker, danke! Leider habe ich die Kommentare eben erst gelesen und musste so auch ordentlich nachsalzen ;-) Ich habe Vollkornpaniermehl genommen und es hat super funktioniert. Allerdings hatte ich erst viel zu wenig von der Masse und musste nochmal die selbe Menge machen. Das mag aber daran liegen, dass ich die Auberginen dünner geschnitten habe und so mehr zu bestreichen war.

29.11.2016 10:14
Antworten
geiberuam

Extrem lecker! Ich habe die Auberginen (einen knappen cm dick) die ersten 10 Min. vorgebacken und dann die Kräuterpanade drauf. Insgesamt waren 20 Min. ausreichend. Die Kräuter habe ich noch ergänzt durch Strauchbasilikum, Minze und frischen Oregano. Zucchini würden dabei sicher auch eine gute Figur abgeben. Geiberuam

07.09.2015 18:42
Antworten
Stefanie_Friese

Hallo Viktoria, du hast recht das Salz habe ich vergessen. Ich lasse die Auberginen immer mit Salz etwas Wasser ziehen. Danke auch für die tollen Fotos! LG Steffi

24.08.2012 14:47
Antworten
Wiktorija

Hallo Steffi, mit Salz wäre dieses Rezept nach uns perfekt! Aber auch so hat es super geschmeckt. DANKE dafür! Viktoria

13.07.2012 15:37
Antworten
Stefanie_Friese

Vielen Dank für das Foto und die tolle Bewertung.

26.07.2012 18:13
Antworten
Chris-Tina

Was sind asiatische Panko-Brösel? (im Asia-Laden?) Ich habe das Rezept auch ein wenig abgewandelt, anstatt Pesto habe ich Ajvar genommen und mit geriebenen Käse die Aub.Scheiben bestreut. Wenn die Scheiben nur 5 mm dick sind, reicht es sie 10 Min. zu überbacken. Gruß an alle Auberginen-Fans

22.06.2012 00:36
Antworten
Stefanie_Friese

Kaum ein Foto drin, schon so eine tolle Bewertung! Vielen lieben Dank dafür! Gruß Steffi

19.06.2012 12:53
Antworten
Naffi-Naff

Lecker!! Sehr lecker...ich liebe Auberginen - habe das Rezept gleich gemacht und mein Bärlauch-Pesto dazu genommen und noch asiatische Panko-Brösel untergemischt und es war einfach nur perfekt!

18.06.2012 19:38
Antworten