Backen
einfach
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Andis Stracciatella-Kuchen

eine eigene Kreation mit Karamellsirup

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.02.2012 6885 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
300 g Rohrzucker
300 g Butter, ( weiche )
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 EL Sirup, (Karamellsirup, Rezept steht in meinem Profil ) ( wer mag kann auch mehr nehmen )
150 ml Milch
200 g Schokostreusel
5 Ei(er)
1 Port. Kuchenglasur, Vollmilch-

Nährwerte pro Portion

kcal
6885
Eiweiß
109,42 g
Fett
333,66 g
Kohlenhydr.
853,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Butter mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren.
Eier, Milch und Karamellsirup unterrühren.
Nun das Backpulver, Salz mit Mehl mischen und ebenfalls einrühren.
Alles in eine Springform ( 24 cm Ø ) füllen und bei 180° ca. 60-65 Min. backen. (Stäbchenprobe machen)
In der Form abkühlen lassen, dann stürzen und ganz abkühlen lassen.
Nun noch mit der Glasur bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jacky5017

Hallo, hab den Kuchen am Geburtstag von meiner Mutter gebacken und er schmeckt einfach herrlich, noch mit einer schönen Glasur überzogen, war er der Hingucker(siehe Fotos, die noch kommen :-D ) und war einfach super lecker auch die Reste haben Tage später noch super lecker geschmeckt und waren nicht trocken. Ich bin sowieso so ein Rührkuchen-Fan und diesen hätte ich gleich auf einmal essen können :-D Super Rezept deswegen 5 Sterne und Fotos sind auch unterwegs. lg Jacky

09.08.2013 21:28
Antworten
AlessandraDinchen

Hm leider kann ich dir nicht die volle Punktzahl geben, denn leider gefällt mir Persönlich die Rezeptbeschreibung nicht so gut. Ich hätte es schöner gefunden, wenn die einzelnen Zutaten angeordnet wären, wie sie nach und nach Verwendet wären. Ein weiteres kleines Manko ist die Rezeptbeschreibung. Ich finde, sie ist ein wenig zu kurz. Schöner wäre es, wenn sie ausführlicher geschrieben wäre.. So, aber nun genug kritisiert, kommen wir zum wichtigeren Teil. Der positiven Kritik. Der Kuchen war schnell und einfach zu machen. Und vor allem die idee da noch Karamellsirup dazuzurühren finde ich auch ganz Klasse. Werde den Kuchen mal meiner Familie vorsetzen. Mal schauen wie es ihnen schmeckt. Mir schmeckt er jedenfalls sehr gut. Danke Andi. Lg A.D

11.06.2013 17:42
Antworten
CherAndi

Hallo Rinka, wunderbar, dass er gut ankam. Einen Bericht über das Ergebnis mit den Muffins wäre nett! Liebe Grüße! Andi

24.08.2012 18:40
Antworten
rinka82

Hallo, hab den Kuchen zum Geburtstag einer Kollegin gebacken. Ist sehr gut angkommen. Am Wochenende werde ich Muffins daraus machen. Super Rezept! LG Rinka

24.08.2012 09:15
Antworten
CherAndi

Hallo Bine! Noch jemand der den Karamellgeschmack und Schokolade mag.*grinz* Dann ist der Kuchen natürlich etwas für dich. Danke für den Kommentar! Liebe Grüße! Andi

16.02.2012 20:51
Antworten
magicbine

Liebe Andi, ich liebe diesen Kuchen schon allein wegen dem Karamellsirup und weil er schnell gemacht ist und immer gelingt, Danke !!! LG Bine

16.02.2012 12:29
Antworten