Bewertung
(29) Ø4,48
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.02.2012
gespeichert: 953 (24)*
gedruckt: 6.026 (146)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.960 Beiträge (ø0,31/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 große Aubergine(n)
3 kleine Zucchini
Paprikaschote(n), rote
1 große Gemüsezwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 gr. Dose/n Tomate(n), zerkleinert und ohne Flüssigkeit
2 EL Tomatenmark
1 Becher Reis, (Kaffeebecher von 250 ml Inhalt)
3 Becher Gemüsebrühe
1 TL Thymian
1 TL Kräuter der Provence
  Chili, aus der Mühle oder entsprechend Sambal Oelek
3 EL Olivenöl, zum Anbraten
  Salz und Pfeffer, Pfeffer
  Petersilie, frische nach Belieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aubergine, Zucchini, Paprika und Zwiebel in gleichmäßige kleine Würfel schneiden, Knoblauch fein würfeln. Öl in einem größeren Topf erhitzen und das Hackfleisch scharf anbraten, unter Rühren leicht bräunen. Die Gemüsewürfel zugeben und alles unter fortwährendem Rühren anbraten, bis es deutlich duftet und evtl. leichte Bräunungsspuren zeigt. Das kann durchaus 5-8 Min. dauern. Reis zugeben und ebenfalls kurz und nicht zu scharf anbraten, evtl. vorher noch einen frischen Löffel Olivenöl zugeben. Das Tomatenmark mit anbraten und alles mit der Brühe aufgießen und aufkochen. Die gehackten Tomaten zugeben (Flüssigkeit aufbewahren, kann später evtl. noch zugegeben werden). Kräuter zugeben und ca. 2 TL Salz. Aufkochen und auf kleiner Flamme ca. 20 Min. köcheln lassen. Zwischendurch einmal umrühren. Sollte zu wenig Flüssigkeit im Topf sein (Aubergine und Zucchini schlucken Flüssigkeit und variieren in der Größe), noch etwas von der Tomatenflüssigkeit untermischen. Nach Ende der Garzeit mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schärfe kann dem persönlichen Geschmack noch angepasst werden.
Wer möchte kann das Ganze noch mit frischer Petersilie abrunden. Ist zwar nicht klassisch, schmeckt mir aber immer gut dazu.

Das Endresultat sollte schlotzig sein und vor allen Dingen nicht trocken. Mit Salz nicht geizen, das Gemüse und der Reis schlucken eine Menge!