Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
klar
Nudeln
Rind
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maultaschensuppe mit Rindfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.02.2012



Zutaten

für
5 Zwiebel(n)
1 Bund Suppengrün
1,2 kg Rinderbrust, mit Knochen
1 EL Pfefferkörner, weiß
2 Lorbeerblätter
2 Nelke(n)
etwas Salz und Pfeffer
Muskat
2 EL Butter
6 Maultaschen mit Fleischfüllung
etwas Worcestersauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
1 Zwiebel mit Schale halbieren und die Schnittflächen in einer trockenen Pfanne dunkelbraun anrösten. Suppengrün putzen und abspülen. Je die Hälfte der Gemüse grob würfeln. Fleisch, Zwiebelhälften, Suppengrünwürfel, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Nelken, 3 Liter kaltes Wasser und 3 Tl. Salz in einen Topf geben. Offen aufkochen. Den aufsteigenden Schaum abschöpfen. Halb zugedeckt bei mittlerer Hitze 2 1/2 Stunden köcheln lassen. Dabei zwischendurch den Schaum abschöpfen.

Vom übrigen Suppengrün Möhren längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Lauch und Sellerie in ca. 1 cm groß würfeln. 4 Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden.

Brühe durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen. Fleisch kurz ruhen lassen, dann vom Knochen schneiden und in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. Brühe erneut aufkochen. Übriges Suppengrün zugeben und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen.

In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Zwiebelringe darin ca. 10 Minuten goldbraun anrösten.

Maultaschen in die Brühe geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und einigen Spritzern Worcestersoße abschmecken. Fleisch zur Suppe geben und kurz miterwärmen. Suppe auf Teller verteilen und die Zwiebeln darüber geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Isis71

Ganz ehrlich? Das ist der beste Ansatz für eine Brühe, den ich kenne. Der wird inzwischen für alle Arten der klaren Suppen genommen, nicht nur für Maultaschen. Vielen Dank dafür.

28.10.2017 08:09
Antworten
Verena1607

Vielen dank für das tolle Rezept! Meine absolute Lieblings-suppe! <3

09.06.2016 00:14
Antworten
Rivfader

Also ich mache das ein wenig anders: Zuerst werden die Zwiebeln allesamt im Kochtopf mit Butterschmalz angebraten. Dann wird Salzwasser angegossen und erhitzt bis es anfängt zu köcheln. Jetzt wird das Fleisch mit den Lorbeerblättern und Nelken hinzugefügt. Kurze Zeit später würze ich mit Pfeffer und Muskat. Nach einer ganzen Weile wird das Fleisch herausgenommen, in Stücke geschnitten und wieder zurück in den Topf getan (ohne Knochen). Dazu gebe ich anschließend das komplette Suppengrün hinzu und würze mit Majoran und Thymian. Ganz zum Schluß die Maultaschen, die ja nur kurz mit erwärmt werden müssen. Abgeschmeckt wird am Ende mit Worcester. Ich finde das so wesentlich unkomplizierter. Trotzdem danke für das Rezept.

28.03.2014 18:55
Antworten
Kaffeeluder

Hallo, ich sag nur: sehr lecker!!!!!!! Deshalb auch den vollen Sternenhimmel.... Liebe Grüße Rita

07.09.2013 09:47
Antworten