1A-Rahmkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.78
 (43 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.02.2012 4750 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Ei(er)
80 g Zucker
80 g Butter

Für den Guss:

4 Ei(er)
120 g Zucker
300 g Schlagsahne
300 g Schmand
225 g Naturjoghurt
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Zucker -Zimt-Mischung

Nährwerte pro Portion

kcal
4750
Eiweiß
82,53 g
Fett
292,65 g
Kohlenhydr.
445,04 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und eine 28cm Springform damit auskleiden. Auf den Boden der Form lege ich immer Backpapier welches ich zwischen Ring und Boden einfach einspanne.

Für die Füllung die Eier mit dem Zucker gut verrühren, aber nicht schaumig schlagen! Anschließend Sahne, Schmand und Joghurt unterrühren. Zum Schluss Salz und Puddingpulver einrühren. Die Masse in die vorbereitete Springform gießen und bei 175°C Umluft ca. 45 Minuten goldgelb backen. Wenn die Oberfläche etwas dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken und 5 Minten länger backen.

Den Kuchen noch heiß mit Zucker-Zimt-Mischung bestreuen und auskühlen lassen.
Schmeckt frisch am besten, auch gerne lauwarm. Kinder stehen auch sehr drauf.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexenbackstube

Schnell zubereitet und super lecker - egal ob noch warm oder schön durch gekühlt. Ich habe ihn aufgrund einer Zöliakieerkrankung in der Familie glutenfrei gebacken. Wir haben zwar keinen Vergleich, aber auch so war er sehr sehr lecker und ratzfatz verputzt 😁

09.07.2022 09:04
Antworten
friederike46

Ich habe diesen Rahmkuchen schon öfter gebacken, er ist einfach super gut. Und vor allen Dingen sehr schnell gemacht. Er ist auch heute wieder Bestandteil meiner Kaffeetafel und er wird bestimmt wieder sehr gelobt!

01.06.2022 11:13
Antworten
magarine1984

Dieser Rahmkuchen ist der leckerste den ich je gemacht habe. Er ist so fluffig. Und vom Geschmack her Bombe. Gibt es jetzt bei uns öfter. Danke fürs Rezept.

24.04.2022 07:51
Antworten
Babylu89

Wirklich ein mega tolles Rezept, am nächsten Tag ist der Kuchen perfekt! ⭐⭐⭐⭐⭐ Hat ihn schonmal jemand auf einem Blech gebacken? Wie sieht es hier mit den Zutaten und der Zeit aus?

14.03.2022 23:22
Antworten
LVV115

Tolles Rezept Ich habe den Kuchen in einer 22cm Form gebacken mit der dreiviertel Menge

12.03.2022 13:46
Antworten
Schnuffi-cookie

Gestern gebacken zum Kindergeburtstag....ist nichts mehr da! Von allen Gästen für sehr Super lecker befunden. Vielen Dank für das Mega Rezept....LG...

19.11.2017 21:28
Antworten
DeniseSeithel

So muss Rahmkuchen schmecken. Sehr sehr lecker! 5⭐

05.11.2017 07:27
Antworten
manusuro

Super! Schnell gemacht und echt lecker :)!

01.11.2017 19:38
Antworten
Rolli-Rosi

Hallo..ich habe heute den Rahmkuchen nachgebacken und er ist super lecker.. Ganz einfach und auch schnell zubereitet...den Teig sowie auch die Füllung.. Gleich mal nach dem abkühlen 1 1/2 Stücker gegessen..Fantastisch kann ich zum Nachbacken nur weiter Empfehlen..Bin begeistert und auch meine Tochter da kam ein großes Lob..Danke für das tolle Rezept :-) Liebe Grüße sendet Rolli - Rosi ...

02.05.2016 20:48
Antworten
madelinemiriam

Gelingt immer super, schon zig mal nachgebacken. Am leckersten ist die karamellisierte Zucker-Zimt Mischung zum Schluß. Setzt dem ganzen die Krone auf.

02.03.2013 18:26
Antworten