Rumkugeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (200 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.11.2001 2745 kcal



Zutaten

für
100 g Butter
300 g Zartbitterschokolade
2 EL Kakaopulver
4 EL Rum
Schokoladenraspel oder Schokostreusel

Nährwerte pro Portion

kcal
2745
Eiweiß
35,54 g
Fett
196,62 g
Kohlenhydr.
193,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Weiche Butter, geriebene Schokolade, Kakao und Rum zu einer glatten Masse verrühren. Kugeln von etwa 2 cm Durchmesser formen und in Schokoladenstreuseln wenden. Dann mehrere Stunden kühl stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Conny_Fähre

Wie lange halten sich die Rumkugeln denn? Und müssen sie gekühlt werden?

23.12.2021 12:40
Antworten
Mapna

Ich habe das rezept öfters benutzt. Mega lecker. Aber kann ich die schokolade mit der butter auch kurz schmelzen ? Ich weis nicht mehr wie ich das zuletzt gemacht habe

21.12.2021 15:35
Antworten
katinka4dad

@jana1969_1, ich habe Backkakao verwendet.

06.12.2021 14:38
Antworten
katinka4dad

Megalecker, 5 Sterne! Hab 6 Löffel braunen Rum genommen und die Butter-Schoki-Masse in der Mikrowelle leicht erwärmt und den Gesamtmix kurz kühlgestellt, bis eine gut stichfeste Konsistenz erreicht ist. Achtung, Suchtgefahr!

06.12.2021 14:36
Antworten
VitaminD

im Trinkkakao ist Zucker bereits drin, im Kakaopulver nicht, also pur. Ich nehme bei Backsachen nur Kakao, weil der herber u schokoladiger schmeckt, puuur :)

20.12.2021 13:15
Antworten
alina1st

diese Rumkugeln funktionieren wirklich reibungslos, klasse! schmecken sogar mit Brandy noch wie rumkugeln-;) lg alina

21.12.2004 19:14
Antworten
karlschramm

die schokolate man kann sie wie eine ganach behandeln das erspart das reiben

16.01.2004 22:39
Antworten
petrabln

Ja, schmeckt sehr gut, habe noch als Umhüllung Krokant genommen, sieht auch gut aus und schmeckt auch. Bloß das Reiben war sehr anstrengend...Puh, man müßte die Schokolade auch im Topf schmelzen können und dann erkalten lassen. Werde es nächstemal ausprobieren. VG Petra

17.12.2003 11:13
Antworten
hilfskoechin

Ich habe das Rezept auch ausporbiert aber anstatt Butter schlagsahne genommen und ein paar gerösterte Haselnüse hinzugefügt.war trotzdem sehr lecker!Hmmmmmmmmmmm..........

25.11.2003 14:48
Antworten
Nora

Man kann sie aber auch in Staubzucker,Kakao,Kokosflocken oder gehackte Pistazien welzen. Ist ein bisserl abwechslung am Teller. Schauen schön in bunten Tütchen aus. Für kinder kann man Orangensaft,statt Rum nehmen und in bunten Perlen,Streusel,Hagelzucker oder Liebesperlen(silber)welzen. Ich kenne auch ein Rezept mit zerbröselten Keksen,oder Bisquit,ist weniger fett.

21.12.2001 02:04
Antworten