Weihnachtliche Zimttorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.02.2012 4940 kcal



Zutaten

für
250 g Weizenmehl
225 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Butter, oder gute Margarine
3 Ei(er)
250 ml Sahne
200 g Mandel(n), gemahlene
40 g Semmelbrösel
50 g Orangeat
2 TL Zimtpulver
Butter, für die Form
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4940
Eiweiß
107,79 g
Fett
274,04 g
Kohlenhydr.
509,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Mehl, 75 g Zucker, Vanillezucker und Butter zu einem Teig verarbeiten. Eine gebutterte 26er Springform damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C etwa 10 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit Eier, Sahne und restlichen Zucker gut verrühren, bis sich der Zucker ganz aufgelöst hat. Mandeln, Semmelbrösel, Orangeat und Zimt dazugeben, alles gut verrühren. Die Masse auf den vorgebackenen Teig gießen und 45 - 50 Minuten weiter backen. Auskühlen lassen und die Springform entfernen.

Vor dem Servieren aus Papier drei bis vier Sterne ausschneiden, auf den Kuchen legen, mit Puderzucker übersieben und die Papiersternchen wieder entfernen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Otmet44

super lecker und genau passend für die Weihnachtszeit

18.02.2017 07:00
Antworten
BieneEmsland

Hallo Alex, es freut mich, dass Euch die Zimtorte geschmeckt hat. Danke für das Ausprobieren. Vielleicht war die Butter zu kalt, dann kann ich mir das mit dem bröseligen Teig schon vorstellen.Wer keine Probleme mit Colesterin hat, dem macht ein Ei mehr sicher nichts. Man sollte sie wirklich schon ein bis zwei Tage vorher zubereiten. Frisch ist sie etwas bröselig. Bin schon auf das Foto gespannt. LG BieneEmsland

26.11.2012 16:47
Antworten
alexandradugas

Hallo BieneEmsland, bei uns gab es am WE diese weihnachtliche Zimttorte. Sie schmeckt sehr lecker. Ich habe in den Teig auch noch ein Ei weil der Teig sehr bröselig war. Backzeit hat mit 50 Minuten gepaßt. Finde der Kuchen schmeckt am besten wenn er einige Zeit durchgezogen ist. Foto folgt. Lg Alex

26.11.2012 10:46
Antworten