Feine Bratwurstschnecken


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 20 - 25 Stck.

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.02.2012



Zutaten

für
300 g Bratwurst, feine
2 Zwiebel(n)
50 g Semmelbrösel
Pfeffer
Paprikapulver
Cayennepfeffer
n. B. Kräuter
Wasser
Pizzateig für ein Backblech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die feinen Bratwürste pellen oder den Inhalt aus der Haut drücken.
Die Zwiebeln fein würfeln und mit der Bratwurstmasse vermengen. Semmelbrösel hinzufügen und nach Bedarf Wasser, so dass sich eine streichfähige Masse ergibt.
Den Pizzateig auswellen, die Bratwurstmasse darauf verstreichen und aufrollen. Die Rolle in 1 – 1½ cm dicke Scheiben schneiden.

Die Schnecken bei 180° ca. 20 - 25 Minuten backen.

Tipp:
Wenn die Rolle nicht fest genug ist, und sich schlecht schneiden lässt, ca. 30 Minuten ins Tiefkühlfach legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:27
Antworten
HamTom

Ich habe es mal probiert!! Nun man kann es essen ist aber nicht der Knaller

03.10.2014 11:27
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Habs auch in Scheiben gebacken, sieht witzig aus und kommt bei den Gästen gut an. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

21.01.2014 13:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

nach längerer zeit gestern wieder mal gemacht...allerdings etwas in den gefrierschrank getan um das ganze besser aufschneiden zu können...in scheiben gebacken ist es doch besser... skippy

13.09.2013 13:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

heute probiert...habe allerdings zuerst gebacken und dann in scheiben geschnitten...geht auch gut...sehr schmackhaft und würzig!!! skippy

04.01.2013 19:53
Antworten
kingsammy

Das klingt nicht schlecht nur könnte man doch sicher Mett nehmen denn damit füllt unserer Metzger seine Bratwürste und so die Ausdrück Arbeit sparen. Lg kingsammy

24.05.2012 15:38
Antworten