Schlehengelee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 10.02.2012



Zutaten

für
2 ½ Liter Saft (Schlehen-)
3 kg Zucker
3 Beutel Gelfix Classic 1:1 à 20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Schlehensaft aus 4-5 kg Schlehen im Dampfentsafter herstellen. (Rezept in meinem Profil. Für das Gelee die Schlehen aber ohne Zucker entsaften.)

60 g Gelfix mit 6 EL Zucker mischen, dann mit dem Saft verrühren. Sobald alles sprudelnd kocht, den restlichen Zucker zufügen, unter Rühren wieder zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen.
Evtl. abschäumen, in die vorbereiteten Gläser füllen, mit Schraubdeckeln verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Udu

Wieso ist mein Schlehengelee bitter im nachhinein

29.01.2019 17:07
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Frau Wronski, ich habe diesen Hinweis in die Rezeptbeschreibung eingefügt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

27.08.2016 14:27
Antworten
Graf_Wronsky

Hallo etalon, danke für die Frage - es war mir nicht bewusst, dass das Rezept in diesem Punkt nicht eindeutig ist: mit Saft meinte ich das Ergebnis des Entsaftens ohne Zucker. LG, Frau Wronsky

27.08.2016 10:21
Antworten
etalon

Ist das Kilogramm Zucker, welches für die Herstellung des Safts benötigt wird in diesem Rezept schon erhalten oder kommt das noch dazu? Ist ja so schön relativ viel Zucker. Wird das nicht zu süß?

26.08.2016 18:55
Antworten
Graf_Wronsky

Hallo Patty, vielen Dank für das gelungene Foto. Gruß Franz-Josef

04.12.2014 19:33
Antworten
Graf_Wronsky

Hallo Yolande, wir haben Schlehengelee bisher nur als Brotaufstrich gegessen, würden uns aber über weitere Anregungen zur Verwendung freuen. Gruß Franz-Josef

04.12.2014 19:25
Antworten
martinilu

Hallo, wozu kann man dieses Gelée essen?, Käse, Foie gras, etc ? LG Yolande

01.12.2014 13:55
Antworten
Graf_Wronsky

Hallo patty, freut mich, dass dir der Gelee schmeckt. Danke für`s Kommentieren und Bewerten. LG, Graf Wronsky

26.11.2014 16:25
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker der Gelee ... Habe ihn mit Saft nach deinem Rezept in der DB gemacht. Danke fürs Rezept LG patty

20.11.2014 18:07
Antworten