Eintopf
fettarm
Fleisch
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Rind
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reis mit Hackfleisch und Gemüse durcheinander

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 10.02.2012 579 kcal



Zutaten

für
150 g Basmati
1 TL Öl, zum Anbraten
500 g Hackfleisch, vom Rind oder Tartar
1 Pck. Tomate(n), passierte
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rot
1 Dose/n Mais
1 TL Sambal Oelek
Salz und Pfeffer
Knoblauch
Basilikum
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
579
Eiweiß
31,95 g
Fett
30,65 g
Kohlenhydr.
43,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Reis in Salzwasser kochen.

Das Hackfleisch in einem großen Topf scharf anbraten. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden und dann in den Topf geben. Kurz mit anbraten, dann den Deckel auf den Topf geben. Die Paprika waschen und in Würfel schneiden und mit in den Topf geben, kurz anbraten. Die pürierten Tomaten hinzugeben, 1-2 Teelöffel Sambal Oelek, je nach persönlicher Schärfe-Vorliebe. Dann mit Salz, Pfeffer, Knoblauchgewürz, Basilikum und Oregano abschmecken. Immer zuerst das Sambal Oelek, erst danach die anderen Gewürze verwenden, da Sambal Oelek oft schon sehr salzig ist. Den Mais dazugeben und alles eine Weile im geschlossenen Topf köcheln lassen. Immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Wenn frische Kräuter verwendet werden, diese erst zuletzt untermischen.
Zum Schluss den Reis dazu geben und alles ordentlich verrühren.

Schmeckt auch aufgewärmt am nächsten Tag noch gut. Manchmal geben wir auch eine Dose Kidneybohnen dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Saskia4011

Wirklich sehr lecker und schnell 😊 wird es definitiv öfter geben. habe noch mit einem Löffel Creme Fraiche und ein paar Möhren zu gefügt

08.02.2019 18:04
Antworten
Daniel-Murano

Sehr leckeres Rezept, wirklich einfach und schnell zu kochen ☺️

09.05.2018 20:23
Antworten
Goerti

Hallo, bei uns gab es auch den Reis mit Hackfleisch nach deinem Rezept. Geht schnell und man kann je nach Kühlschrankinhalt variieren. Schönes Rezept! Grüße Goerti

13.09.2013 09:11
Antworten
Elektroelefant

Das kann man natürlich auch machen ;) Alternativ nehmen wir auch mal gehackte Tomaten, oder auch frische - jenachdem was wir gerade zuhause haben.

07.03.2012 11:58
Antworten
Mampfi01

Sorry, ich habe sie natürlich nur einmal genommen.

06.03.2012 21:51
Antworten
Mampfi01

Anstatt der passierten Tomaten habe ich geschälte Tomaten genommen.

06.03.2012 21:50
Antworten
Mampfi01

Anstatt der passierten Tomaten habe ich geschälte Tomaten genommen.

06.03.2012 21:43
Antworten
keksy28

Ich liebe Reis in allen Variationen, aber SO schmeckt er mir am besten! Danke elektroelefant :-)

14.02.2012 09:04
Antworten