Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Winter
Kartoffeln
Vollwert
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Grünkohl mit Kürbispüree

Entweder ein vegetarisches Hauptgericht oder kurzgebratenes Fleisch dazugeben

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 09.02.2012



Zutaten

für
1 kg Grünkohl, frisch (ansonsten TK-Produkt)
1 Kürbis(se) (Hokkaido-), ca. 800 g
4 m.-große Zwiebel(n)
200 g Kartoffel(n), fest kochende
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackte
125 g Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
2 Lorbeerblätter
½ Chilischote(n)
200 ml Gemüsebrühe
50 ml Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Grünkohl waschen und in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken, ausdrücken und kleinschneiden.

Kürbis entkernen und in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. 3 Zwiebeln abziehen und würfeln.

100 g Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Kürbiswürfel dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Lorbeerblätter, fein gehackten Knoblauch und Chilischote dazugeben. Mit 100 ml Gemüsebrühe auffüllen und in 45 Minuten weich garen. Lorbeer und Chili entfernen. Alles pürieren.

Restbutter und Olivenöl erhitzen. Die restliche Zwiebel abziehen, würfeln und darin anschwitzen. Kartoffelwürfel zugeben und anschwitzen, salzen. Grünkohl dazugeben. Mit der restlichen Gemüsebrühe auffüllen und ca. 15 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbispüree als Spiegel auf einen Teller geben, Grünkohl daraufsetzen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lulu999

Das ist ein so tolles Rezept für Grünkohl. Ich mag ja Grünkohl schon sehr gerne „normal“, aber diese Variante toppt alles. Vielen Dank!

23.11.2019 14:04
Antworten
omahans

Hallo, habe es gestern abend ausprobiert. War zunächst etwas skeptisch wegen der Kombi. Hat aber köstlich geschmeckt. Ich hatte noch ein Stück Kürbis, welches verarbeitet werden musste. Grünkohl habe ich aus dem TK genommen. Also fast ein Resteessen. Omahans

22.12.2017 13:59
Antworten
carna

Ungewöhnliche aber tolle Kombination! Die Kartoffelmenge habe ich verdoppelt, ansonsten aber genau nach Rezept. Und so war es für uns klasse. Vielen Dank für das Rezept! LG, Carna

11.12.2014 21:42
Antworten