Mixed Pickles à la Gerti

Mixed Pickles à la Gerti

Rezept speichern  Speichern

das Rezept ist ausgelegt für 4 Einmachgläser à 1/2 Liter

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.02.2012



Zutaten

für
1 ½ kg Gemüse, frisches (z.B. kleine Gurken, Silberzwiebeln, Maiskölbchen, Möhren)

Für den Sud:

3 Gewürznelke(n)
1 Kardamomkapsel(n), grün
1 TL Pfefferkörner, schwarz
1 TL Koriander, ganz
5 Lorbeerblätter
1 Stück(e) Ingwer, (ca. 3cm)
60 g Salz
60 g Zucker
500 ml Apfelessig
4 Stängel Estragon
2 Stängel Bohnenkraut
2 Stängel Thymian
2 Stängel Majoran

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Tage Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Tage 45 Minuten
Gemüse putzen, abspülen und je nach Größe in Stücke von ca. 1 1/2cm Seitenlänge oder in Scheiben schneiden. Die Stängel waschen und vierteln (außer dem Estragon).

Für den Sud:
Die Ingwerknolle schälen und in dünne Scheiben schneiden. 1/4 Liter Wasser, Nelken, Pfefferkörner, Kardamom, Koriander, Lorbeerblätter und den geschnittenen Ingwer mit Salz, Zucker und Essig 2-3 Min. aufkochen.
Nun das Gemüse in vorbereitete Einmachgläser schichten, die Kräuter gleichmäßig verteilt hochkant zwischen das Gemüse stecken. Jetzt wird so viel Sud über das Gemüse und die Kräuter gegossen, bis diese vollständig bedeckt ist. Die Gläser fest verschließen, in einen Einkochtopf stellen und 15 Min. bei 90°C sterilisieren. Abkühlen lassen und mindestens 1 Monat kühl und trocken lagern.

Die Mixed-Pickles passen gut zu kurz gebratenem Fleisch z.B. Steaks, als Antipasti, zu Käse oder Salami. Man kann sie aber auch einfach nur so genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.