Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.02.2012
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 223 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.05.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
4 Scheibe/n Toastbrot
2 Scheibe/n Käse, je nach Geschmack
 etwas Butter
125 g Hackfleisch, vom Rind
2 Scheibe/n Bacon
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Ketchup, Mayonnaise oder Senf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter in einer großen Pfanne zum Schmelzen bringen. Die vier Toastscheiben in die heiße Butter legen und etwas warten. Zwei Scheiben umdrehen und jeweils den Käse drauflegen. Nun die zwei anderen Toasts mit der warmen Seite nach unten auf die Käsetoasts legen. Nach kurzer Zeit die Sandwiches wenden und immer wieder mit dem Pfannenwender flach drücken, damit die Scheiben schön aneinander kleben. Wenn der Käse geschmolzen ist, sind die Toasts fertig und man kann sie im Ofen warmhalten.

Jetzt ist Platz in der Pfanne, also den Speck in die Pfanne legen und knusprig braten. Währenddessen das Hackfleisch salzen, pfeffern, zu einem flachen Patty formen und auch in der Pfanne anbraten. Zum Schluss das Ei in die Pfanne schlagen. Ich wende das Spiegelei, aber das ist kein Muss.
Nun ein Käsesandwich auf dem Teller anrichten, dann das Fleisch drauf, darauf das Ei und den Speck und zu guter Letzt das zweite Sandwich drauflegen.

Wer will, kann noch Ketchup, Mayo und/oder Senf dazu reichen, aber normalerweise ist dieser Burger so schon saftig genug


Tipps:
Wichtig ist, dass man die Pfanne immer korrekt temperiert. Also bei den Sandwiches nicht zu heiß, damit sie nicht anbrennen, obwohl der Käse noch nicht geschmolzen ist, aber sobald diese aus der Pfanne genommen werden, die Temperatur raufdreht, damit das Fleisch und der Speck schön knusprig werden. Bei dem Ei reicht in der Regel die Resthitze zum Braten. Man kann die Platte eigentlich schon ausschalten.