Basisrezepte
Creme
Mittlerer- und Naher Osten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ashta aus American Sandwich Toast

arabische Basic, Sahnecreme, die für viele Rezepte als Füllung verwendet wird

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 08.02.2012



Zutaten

für
2 Tasse/n Milch, fettarm
1 ½ Tasse/n Milch, (Vollmilch)
½ Tasse Sahne, flüssig
6 Scheibe/n Toastbrot, (American Sandwich Toast), ohne Rinde
½ Tasse Maisstärke, evtl. mehr
etwas Wasser, zum Anrühren der Maisstärke
Rosenwasser, 3 Verschlusskappen, zum Aromatisieren der Creme
Orangenblütenwasser, 2 Verschlusskappen, zum Aromatisieren der Creme
Zucker, falls erwünscht

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 25 Minuten
Vorbereitung:
Die Brotscheiben in einer Schüssel mit der Milch (beide Sorten) und der Sahne übergießen. Darauf achten, dass das gesamte Brot mit der Milch bedeckt ist, evtl. öfter mal runterdrücken, das Brot für mehrere Stunden (gerne über Nacht) in der Milch einweichen.

Zubereitung:
Jetzt die gesamte Brot-Milch-Masse in einen Kochtopf umfüllen und bei starker Hitze unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen aufkochen lassen, so lange kochen und rühren, bis eine schöne gleichmäßige Masse entstanden ist. Das kann durchaus etwas dauern. Immer darauf achten, dass die Masse nicht anbrennt! Ich lasse den Herd die ganze Zeit über auf höchster Stufe, aber ich kippe den Topf schräg, sodass ich die Creme praktisch auf den Topfwänden rühre, dann wieder abstelle, usw.

Wenn in der Creme gar keine! Brotstückreste mehr sichtbar sind, die angerührte Maisstärke zufügen und unter Rühren aufkochen, die Creme muss innerhalb von einer Minute eindicken und ganz zäh sein, sodass sie sich wie ein Kloß vom Topfboden löst. Falls das nicht passiert, einen weiteren EL Maisstärke mit Wasser anrühren und den Vorgang wiederholen, solange bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wenn die Creme fertig zubereitet ist, vom Herd nehmen, Rosenwasser und Orangenblütenwasser einrühren. Noch mal kräftig durchrühren.

Während die Creme auf Zimmertemperatur abkühlt, alle 10 Min. kräftig durchrühren. Die Creme festigt auch noch nach. Dann bis zur weiteren Verwendung ( z.B. für Atayif, Shaabyat, Halawet el Jibn) in den Kühlschrank stellen, dort hält sie sich ein paar Tage.

Ich bereite die Creme ohne Zucker zu, weil sie normalerweise in Desserts verwendet wird, die mit Zuckersirup (Attir) getränkt werden. Sollte dies nicht sein, so kann man sie während der Zubereitung mit bis zu 3 EL Zucker süßen.

Gewünschtes Ergebnis:
-reinweiße Farbe
-Konsistenz von einem festen Pudding
-sahniger Geschmack
-Brot ist weder sichtbar, noch schmeckbar

1 Tasse = 150 ml

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweeterassugar

Andere Schreibweisen sind: Ashtha, Qashta, Kashta, Ishta, Kishta, Kushta, Ushta

09.02.2012 11:38
Antworten