Asien
Braten
fettarm
Fisch
Getreide
Hauptspeise
Japan
kalorienarm
kalt
Reis
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs-Temacki mit süß-scharfer Chilisauce

eine Art Lachs-Maki

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.02.2012



Zutaten

für
150 g Lachs, am Stück
3 Noriblätter halbiert, geröstet
250 g Reis (Sushireis)
2 Frühlingszwiebel(n)
2 EL Chilisauce, süß-scharfe
Gurke(n), in Streifen geschnitten
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und 2 min. von jeder Seite scharf anbraten und weiter 2 min. von jeder Seite garen. Abkühlen lassen und mit den Händen in grobe Teile zerzupfen.
Ein halbiertes Noriblatt auf die Arbeitsfläche legen und ein Sechstel der Reismenge gleichmäßig so darauf verteilen, dass er die unteren zwei Drittel des Nori bedeckt. Lachs und Frühlingszwiebel auf dem Reis auslegen und mit ein wenig süß-saurer Chilisauce beträufeln.
Das Nori Stück zu einem Kegel rollen, dabei die untere Kante einschlagen. Zum Verschließen einen Tropfen Wasser auf die Nahtstelle geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.