Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2012
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 216 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.09.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 ml Milch
Orange(n), unbehandelt
Zitrone(n), unbehandelt
Vanilleschote(n)
1/2 Stange/n Zimt
30 g Speisestärke
Ei(er)
6 EL Zucker
200 g Kuchen, (Zitronenkuchen)
1 Schuss Grenadine
1 Schuss Cointreau
200 g Heidelbeeren
1 EL Puderzucker
100 g Mascarpone
50 ml Joghurt
2 EL Honig
100 ml Sahne
3 EL Johannisbeeren
Veilchen, kandiert

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 707 kcal

Ca. 1/6 der Milch übrig behalten. Den Rest mit Orangen- und Zitronenabrieb, Vanillestange und Zimt aufkochen. Die übrige Milch mit Speisestärke vermengen und unter die heiße Milch rühren - noch einmal aufwallen lassen. Die Eier trennen und das Eiweiß zur Seite stellen. Das Eigelb mit der Hälfte Zucker verrühren und unter die abgekühlte Milchmasse ziehen. Den Pudding durch ein Sieb passieren und zum Abkühlen beiseite stellen.

In eine Schüssel den entrindeten Zitronenkuchen bröseln und mit Grenadine und Cointreau tränken.
Die Heidelbeeren säubern, mit Puderzucker und nach Geschmack mit etwas Grenadine anmachen. Mascarpone und Joghurt mit Honig vermengen. Die Eiweiß mit der anderen Hälfte Zucker zu Eischnee schlagen. Die Sahne schlagen oder in der Sahnefee aufschäumen und unter den abgekühlten Pudding ziehen.

In Gläser zuunterst etwa je 2 EL der Puddingmasse füllen. Mit je einem EL von dem eingeweichten Kuchen toppen, darauf je einen EL Beeren geben. Auf die Beeren die Mascarpone-Masse füllen. Den restlichen Kuchen mit den Heidelbeeren vermengen und davon je einen EL obenauf geben. Ganz oben den Eischnee aufhäufeln und mit dem Bunsenbrenner anflämmen. Mit je einem kandierten Veilchen krönen, mit ein paar Tropfen Cointreau parfümieren und servieren.