Hauptspeise
Rind
Schwein
Überbacken
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackbällchen Toskana

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
bei 175 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.02.2012



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
400 ml süße Sahne
2 Kugel Mozzarella, in Scheiben geschnitten
6 EL Tomatenmark
1 Zwiebel(n),gewürfelt
2 Knoblauch
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Thymian
1 Baguette(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Hack mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und daraus kleine Bällchen formen. Diese in der Pfanne anbraten, bis sie Farbe angenommen haben. Die Hackbällchen in eine Auflaufform geben.
In der noch warmen Pfanne die gewürfelte Zwiebel anbraten und kurz bevor sie fertig ist, den Knoblauch hinzufügen. Anschließend das Tomatenmark hinzugeben und kurz anbraten lassen. Mit der Sahne ablöschen und mit einem Schneebesen umrühren. Die Soße mit Thymian, Rosmarin, Paprikapulver, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Danach die Soße über die Hackbällchen geben und den in Scheiben geschnittenen Mozzarella auf den Bällchen verteilen. Die Auflaufform bei 190 ° Heißluft 25 Minuten in den Backofen geben und anschließend mit Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ProudtobeMom

sehr lecker, wobei ich es umgewandelt habe. danke für die leckere Idee.

19.05.2019 16:19
Antworten
Katrinperle1978

super lecker und schnell..werde sie nächstes mal mit Spaghetti machen ..danke für das tolle Rezept..

10.04.2019 21:50
Antworten
Shavanti

Vielen Dank für das tolle Rezept, hat wirklich sehr gut geschmeckt 😍 Abgewandelt habe ich es allerdings schon ein wenig. Und zwar habe ich 400ml Sahne und 200ml Gemüsebrühe genommen und die Soße mit Basilikum, Petersilie und ein bisschen Oregano abgeschmeckt (neben Salz, Pfeffer u. Paprika). In eine Auflaufform habe ich dann rohe Nudeln gegeben, die Hackbällchen dazwischen verteilt, anschließend die Soße oben drüber gegeben und zuletzt mit geriebenem Mozzarella sowie jungem Gouda bestreut. Das ganze war bei 150° Ober- und Unterhitze für 45 Min. im Backofen. Herrlich! 😊💕 5 Sterne für das wunderbare Grundrezept 🙂

08.03.2019 22:12
Antworten
TexasJoe88

Hey Budda1985, Vielen Dank für dein Hammerrezept! Seit meine Frau mich verlassen hat und mit meinem Zahnarzt durchgebrannt ist, habe ich nix so gutes und leckeres mehr zwischen den Kiemen gehabt! Habe mich seit fast anderthalb Jahren von Ravioli und mettbrötchen ernährt. Dann dachte ich, ich koch mir mal was selbst und habe mich für die Hackbällchen entschieden. Jetzt habe ich endlich wieder die Kraft und Lust mein Leben wieder in die richtige Bahnen zu lenken. Danke für alles. Falls wir uns mal persönlich treffen, lad ich dich auf ein Bier ein. Danke TexasJoe88

01.03.2019 20:06
Antworten
TexasJoe88

Hey Budda1985, Vielen Dank für dein Hammerrezept! Seit meine Frau mich verlassen hat und mit meinem Zahnarzt durchgebrannt ist, habe ich nix so gutes und leckeres mehr zwischen den Kiemen gehabt! Habe mich seit fast anderthalb Jahren von Ravioli und mettbrötchen ernährt. Dann dachte ich, ich koch mir mal was selbst und habe mich für die Hackbällchen entschieden. Jetzt habe ich endlich wieder die Kraft und Lust mein Leben wieder in die richtige Bahnen zu lenken. Danke für alles. Falls wir uns mal persönlich treffen, lad ich dich auf ein Bier ein. Danke TexasJoe88

01.03.2019 20:04
Antworten
SunnyIsland23

Hab es heute wieder gemacht. Mit 400 ml Sahne ist es mir zu schwer, drum verdünne ich es mit Brühe. Aber wie gesagt, sehr sehr lecker!

15.08.2012 23:02
Antworten
maxsfx

Ich fand das Rezept ganz gut. Ich habe aber anstelle der Sahne die selbe Menge Cremefine genommen und als Beilage hat Reis wunderbar gepasst. Wichtig ist es glaube ich besseren Mozarella zu nehmen , meiner hat mir da leider nicht ganz so gut gefallen, aber das war ja mein Fehler. Die Hackbällchen wird es wieder geben, danke für das Rezept :). LG Max

06.06.2012 12:50
Antworten
SunnyIsland23

Ich habe es heute probiert, es ist wirkilch super-lecker! Sogar meinen Kindern, die schwierige Esser sind, hat es geschmeckt. Ich habe für die Hackbällchen noch 1 eingeweichtes Toastbrot, 1 TL Senf und 1 TL Tomatenmark mit rein. Das wirds bestimmt öfters geben bei uns! Auch von mir 5 Sternchen.

18.04.2012 18:59
Antworten
Lisann2102

Hallöchen, gleich vorab.... dein Rezept nicht nicht nur lecker sondern TOTAL SUPER LECKER!!!! ich habe es heute nachgekocht, nachdem auf dem Speiseplan Hackbällchen standen, aber ich schlauer weise, die bis dahin für mich üblichen Tütchen von M oder K nicht gekauft hatte. Da ich auch heute morgen schon einkaufen war, wollte ich mir das heute nachmittag nicht wirklich nochmal antun, also piep egal und ck gefragt und natürlich auch eine antwort bekommen... Es war wirklich super lecker und mit sicherheit auch besser als di schon genannten Tütchen... Prima, einfach super, deswegen auch ohne mit der Wimper zuzucken 5***** ;-) Dankeschön für das Rezept.... LG Lisann2102

07.04.2012 20:01
Antworten
HollyDays

sehr lecker ! LG

08.02.2012 19:14
Antworten