Bewertung
(78) Ø4,68
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
78 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2012
gespeichert: 4.840 (17)*
gedruckt: 10.843 (56)*
verschickt: 68 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.03.2004
9.194 Beiträge (ø1,64/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
700 g Möhre(n)
300 g Lauch
200 g Zwiebel(n)
250 g Knollensellerie
200 g Stangensellerie mit Blättern
400 g Brokkoli
120 g Petersilienwurzel(n)
250 g Paprikaschote(n), rot
25 g Cherrytomate(n) oder Tomaten, getrocknet
5 große Lorbeerblätter, frisch
50 g Petersilie, Blätter und Stengel
3 große Knoblauchzehe(n)
2 EL Liebstöckel, getrocknet ODER:
1 Handvoll Blätter vom Liebstöckel, frisch
200 g Meersalz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Mengenangaben sind Nettogewichte!

Das Gemüse putzen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Petersilie mit Stängeln grob hacken, ebenso den Liebstöckel, wenn er frisch verwendet wird. Getrockneter wird zum Schluss mit dem getrockneten Gemüse pulverisiert.

Aus den Lorbeerblättern die Mittelrippe herausschneiden, die Blätter in kleine Stücke hacken.

Alles außer den Tomaten im Multimix oder im Mixer portionsweise fein pürieren.
Getrocknete Tomaten von Hand fein hacken und untermischen.
Die Masse gleichmäßig auf drei Backbleche mit Backpapier verstreichen.

TROCKNEN:
2 Stunden bei 80 Grad Umluft, weitere 9-10 Stunden (ca.) bei 50 Grad trocknen.
Dabei die Tür einen ganz kleinen Spalt offen lassen (einen Topflappen in die Türe klemmen).
Während das Gemüse trocknet, die Masse immer mal wieder wenden, dann trocknet es schneller und gleichmäßiger. Je nach Ofen kann das Trocknen länger oder auch kürzer dauern. Die Temperatur möglichst mit einem Ofen-Thermometer überprüfen.

Die völlig getrockneten Brösel mit dem Meersalz und dem Liebstöckel, wenn getrockneter verwendet wird, in einer elektrischen Kaffeemühle zu sehr feinem Pulver vermahlen.

3-4 Teelöffel ergeben 1 Liter Brühe. Ich verwende das Pulver auch zum Würzen, z.B. für Bolognese, Ragouts, Gemüse, Saucen etc.

Zu dem Rezept gibt es einen Thread:
http://www.chefkoch.de/forum/2,15,552462/Gemuesebruehpulver-wie-ich-es-mache.html#top