Backen
Beilage
Camping
Dips
einfach
Kartoffel
Lactose
Saucen
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
2/15
3/15
4/15
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Folienkartoffel mit Kräuter-Dip

auch lecker vom Holzkohlegrill

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.02.2012 379 kcal



Zutaten

für
8 große Kartoffel(n), mehligkochende

Für den Dip:

250 g Quark
100 g Schmand
2 TL Senf, mittelscharfer
Salz und Pfeffer
2 EL Kräuter
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
½ TL Paprikapulver
Fett, für die Folie

Nährwerte pro Portion

kcal
379
Eiweiß
13,73 g
Fett
17,06 g
Kohlenhydr.
40,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Ofen auf 220°C vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen, abtrocknen und je eine Kartoffel fest in ein Stück leicht gefettete Alufolie einwickeln. Auf den mittleren Grillrost legen und 30 - 45 Minuten, je nach Größe der Kartoffeln backen. In der Zwischenzeit die Zutaten für den Dip verrühren und kurz im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Alufolie der fertig gebackenen Kartoffeln leicht öffnen, die Kartoffeln mit einer Gabel etwas auseinanderdrücken und mit dem Dip garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Ohne Knoblauch, mit nur 1 TL Senf. Der Kräuter-Dip schmeckte toll zu den Grillkartoffeln, die ich allerdings nicht in Alufolie, sondern in einem eigens dafür vorgesehenen Kartoffel-Grilltopf zubereitete. Danke 🥔

01.07.2019 09:06
Antworten
ares2401

Sehr lecker👍👍👍

21.06.2019 07:19
Antworten
SessM

Hallo Imo, sehr lecker deine Folienkartoffel mit dem Quark, dafür verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Dazu gab es noch ein Steak. Ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

20.05.2019 18:10
Antworten
Watzfrau

Wir haben die Kartoffeln heute auf dem Holzkohlegrill zubereitet. Sehr lecker ist dieser Dip! Vielen Dank für das Rezept!

11.07.2018 03:58
Antworten
Oberdodel123

Ein wunderbares Rezept. Die Kartoffeln brauchen etwas länger. Danke

06.12.2017 12:16
Antworten
kaya1307

Hallo! Bei uns gabs die Folienkartoffeln neulich. Ich habe die Kartoffeln vorgekocht (ich hatte recht grosse Kartoffeln) und dann noch für 30 Minuten ins Rohr gegeben. Dann waren sie auch schön durch. In den Dip hab ich dann auch nur 1 TL Senf gegeben und das war ausreichend. Gewürzt hab ich dann noch mit verschiedenen, frischen Kräutern aus dem Garten. lg Kaya

01.06.2012 13:39
Antworten
alexandradugas

Hallo, könnte man die Kartoffel auch ein bißchen vorkochen, damit es nicht solange auf dem Grill dauert? Lg Alex

21.05.2012 09:13
Antworten
lmo

Hallo Alex, ich habe das selber noch nicht gemacht, weil mir die 30 Minuten nicht zu lang waren. Aber theoretisch müsste das gehen. Viel Spaß beim Ausprobieren! Gibst Du kurze Rückmeldung, ob das geklappt hat? LG lmo

21.05.2012 09:16
Antworten
alexandradugas

Hallo Imo, dankeschön......ja ich werde berichten sobald wir die Kartoffeln getestet haben. Danke für die superschnelle Antwort. Lg Alex

21.05.2012 09:22
Antworten
Ms-Cooky1

Ich gare die Kartoffeln in der Micro vor, wenn es mir zu lange auf dem Grill dauert oder im Backofen. Geht ohne Probleme.

16.07.2017 11:48
Antworten