Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.02.2012
gespeichert: 96 (0)*
gedruckt: 1.016 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2009
1.078 Beiträge (ø0,29/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Gulasch, vom Schwein (nicht zu klein gewürfelt)
  Öl, zum Anbraten, geschmacksneutrales
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, (Rosenpaprika)
1 großer Chinakohl
4 große Möhre(n)
4 große Kartoffel(n)
 evtl. Erbsen, TK
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Schmortopf Öl erhitzen, dann das Gulasch hinein geben und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Gegen Ende salzen, pfeffern und mit dem scharfen (Rosen-)Paprikapulver bestreuen, die Hitze jetzt aber unbedingt zurücknehmen, da das Paprikapulver sonst verbrennt. Unter Rühren die Gewürze etwas einziehen lassen. Nach dem Anbraten mit 1 l heißem Wasser ablöschen, nachsalzen und 1 TL Edelsüßpaprika zusetzen. Das Ganze soll jetzt 50 Minuten leicht köcheln,

Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen, in grobe, aber gleichmäßig große Würfel schneiden und mit kaltem Wasser bedeckt beiseitestellen.
Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, den Kopf längs halbieren und jedes Stück dann nochmals längs halbieren. Jedes Viertel vom Strunk befreien und dann in Streifen schneiden. Diese waschen und abtropfen lassen.
Die Mohrrüben schälen oder schaben und nach dem Waschen in dicke Scheiben schneiden.

Das Fleisch samt Flüssigkeit in einen genügend großen Suppentopf umfüllen, den Kohl einschichten und diesen dabei immer wieder mal etwas salzen und mit Edelsüßpaprika bestreuen.
Obenauf dann die Mohrrüben legen. (Wer mag, streut jetzt noch 1 Handvoll Tiefkühlerbsen dazu).
Abschließend die Kartoffeln einschichten, auch hier zwischendrin mal salzen.

Den Topf mit dem Deckel verschließen, das Ganze zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
Erst nun den Eintopf mit dem Holzlöffel durchrühren und gegebenenfalls mit Salz und Edelsüßpaprika nachwürzen.

Hinweis: der Chinakohl ist ein zartes, blasses Gemüse, das von scharfen Gewürzen "erschlagen" würde.
Dieser Eintopf ist deshalb mit dem milden Paprika gewürzt, um dem Rechnung zu tragen. Die süßliche Schärfe übertüncht den Eigengeschmack des Gemüses nicht.
Wer es immer und überall scharf liebt, macht besser einen Bogen um das Gemüse und vor allem um dieses Rezept.