Blaubeer-Amarettini Parfait


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 02.02.2012 329 kcal



Zutaten

für
150 g Heidelbeeren, Tk Blaubeeren
100 g Keks(e), Amarettini-
1 Vanilleschote(n)
4 Ei(er)
400 g Schlagsahne
200 g Zucker
150 g Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
329
Eiweiß
5,30 g
Fett
20,36 g
Kohlenhydr.
31,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Gesamtzeit ca. 10 Stunden 40 Minuten
Heidelbeeren auftauen. Eine Kastenform oder eine leere Eispackung mit Frischhaltefolie auslegen. Amarettini grob zerbröseln. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark auskratzen. Eier trennen. Eiweiß und Sahne getrennt voneinander steif schlagen.

Eigelbe, Vanillemark und 100g Zucker auf hoher Stufe mit dem Rührgerät cremig rühren. Creme Fraiche, Kekse, Sahne und Eischnee nacheinander unterheben.

Blaubeeren mit den restlichen 100g Zucker pürieren und 1/3 der Parfaitmasse darunter rühren.

Zuerst die helle Masse in die Form geben, dann die Blaubeermasse darauf verteilen. Mit einer Gabel durchziehen um das Parfait zu marmorieren.

Mit Folie bedeckt über Nacht einfrieren.
10 Minuten vor dem Verzehr herausholen, vorsichtig stürzen und in Scheiben schneiden. Reste danach wieder einfrieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gilwil

Ich habe dieses Parfait jetzt schon einige Male gemacht. Und es immer wieder super lecker. Damit habe ich schon viele Gäste, und vor allem meinen Mann, glücklich gemacht

20.12.2018 20:28
Antworten
hobbely5rom

Hallo, mein allererstes Parfait, es hat alles perfekt nach dem Rezept geklappt und war wirklich traumhaft cremig und lecker. Obwohl meine Gäste ja alle nach dem Essen schon "sooooo satt" waren, verschwand dieses Parfait komischweise im Null Komm Nichts. Ich mache es bestimmt wieder und wieder. DANKE für das tolle Rezept! Liebe Grüße

26.08.2013 10:40
Antworten
Sanni87

Superlecker! Und optisch genauso toll! Selten so ein gutes Rezept gehabt!

29.10.2012 12:50
Antworten
altbaerli

besten Dank für die rasche Antwort lg. Gerhard

06.04.2012 18:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Huhu, ich verwende für das Rezept Kristallzucker. Liebe Grüße, Anni

06.04.2012 08:32
Antworten
altbaerli

hallöchen eine Frage kommt Staub oder Kristallzucker rein möchte es mal audprobieren sieht lecker aus lg. Gerhard

05.04.2012 18:55
Antworten
angelika1m

Hallo, das ist ein sehr leckeres Dessert, schön cremig und optisch einfach toll (habe ersatzweise Heidelbeeren aus dem Glas nehmen müssen, geht gut )! Parfait in dieser Zubereitung ( ohne Wasserbad ) kannte ich bisher nicht. Absolut empfehlenswert ! LG, Angelika

02.04.2012 20:23
Antworten