Orangen-Spargel mit Rosa Pfeffer Sous Vide

Orangen-Spargel mit Rosa Pfeffer Sous Vide

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eine Beilage aus dem Dampfgarer

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 02.02.2012 370 kcal



Zutaten

für
10 Stange/n Spargel, weiß, geschält, gekühlt
1 Orange(n), klein, Bio-, den Saft und die Zesten, gekühlt
2 EL Butter, gekühlt
16 Pfefferkörner, rosa
etwas Salz, (Fleur de Sel)

Nährwerte pro Portion

kcal
370
Eiweiß
7,53 g
Fett
21,95 g
Kohlenhydr.
33,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Je 5 Stangen Spargel mit je der Hälfte von den anderen Zutaten in einen hitzebeständigen Vakuumbeutel geben und bestmöglich vakuumieren.
Die beiden Beutel in den kalten DG auf den Rost legen und bei 85°/ ca. 30 Min. garen.
Salzen und sofort, mit den leicht zerdrückten Pfefferkörnern garniert, servieren.

Wer möchte, kann aus dem Sud mit wenig reduziertem Geflügel- oder Gemüsefond eine Soße machen. Die dann nochmals mit rosa Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Spargel kann man schon lange vor dem Garen eintüten und bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.
Wer sich mit der Garzeit unsicher ist, kann eine Stange "Opferspargel" mit etwas Butter separat eintüten um den Garzustand prüfen zu können.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eva.h

Hallo Martina, ich gebe sie nicht mit in den Beutel. Könnte man aber auch mal ausprobieren. VG

16.06.2016 14:32
Antworten
MaWiBu

Huhu Eva! Werden die rosa Pfefferkörner auch mit vakuumiert oder kommen die erst kurz vor dem Servieren über den Spargel? LG Martina

16.06.2016 13:23
Antworten
eva.h

Hallo Marion, freut mich, dass es geschmeckt hat. Die Garzeit ist natürlich von der Stärke der Stangen abhängig. Da muß man etwas testen, aber das bekommst du mit Sicherheit hin. Gruß, Eva

18.05.2015 07:31
Antworten
Marley2011

Hallo Eva, heute endlich habe ich dieses wunderbare Rezept ausprobiert - was für eine Geschmacksexplosion ! Mein sehr skeptischer Männe hat mich ganz erstaunt angeschaut, weil er sich so gar nicht vorstellen konnte, dass diese Kombi schmecken könnte :-) Danke für dieses tolle Rezept, das wird es jetzt öfters geben... könnte mir das auch gut als kalte Vorspeise vorstellen. Beim nächsten Mal werde ich aber die Garzeit verlängern, bei 30 Minuten und 85 Grad war der Spargel doch noch ziemlich bissfest. Liebe Grüße Marion

17.05.2015 13:13
Antworten
eva.h

Hallo scarlett, um vakuumieren zu können braucht man einen Vakuumierer. Da gibt es verschiedene Modelle. Schau mal ins Küchenausstattungsforum. Wie ich in der Beschreibung bemerkte, gare ich in einem Dampfgarer= DG. Man kann natürlich auch versuchen, die 85° in einem Topf auf dem Herd zu halten. VG Eva

26.05.2013 18:15
Antworten
scarlett05

Hallo Eva, dieses Spargelrezept klingt sehr lecker. Aber ich habe leider keine Ahnung, wie ich "vakumiieren" soll... Braucht es dazu ein spezielles Gerät? Oder wie machst Du das? Und was ist ein DG? LG, scarlett05

26.05.2013 17:19
Antworten