Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2012
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 247 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.09.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Fleisch:
Medaillons vom Bison
50 g Trüffel (Wintertrüffel), schwarz
50 g Butter, (Trüffelbutter)
1 TL Portwein
1 Prise(n) Salz, (Murray River Salt Flakes)
1 Prise(n) Gewürzmischung, (Code Tatanka Bisongewürz)
1 EL Schmalz, (Rinderschmalz vom Wagyu-Rind)
  Für die Sauce:
50 ml Portwein
50 ml Rinderfond
1 Zweig/e Rosmarin
Knoblauchzehe(n)
1 TL Trüffelöl
1 Prise(n) Salz, (Murray River Salt Flakes)
1 Prise(n) Gewürzmischung, (Code Tatanka Bisongewürz)
10 g Trüffel (Wintertrüffel), schwarz
1 EL Butter
150 g Crème double
10 g Trüffel (Wintertrüffel), schwarz
30 g Butter, (Trüffelbutter)
100 ml Gemüsefond
50 g Parmesan
1 Prise(n) Salz, (Murray River Salt Flakes)
1 Prise(n) Gewürzmischung, (Code Tatanka Bisongewürz)
1 Prise(n) Pfeffer, Melange Noir
1 EL Butter
Bandnudeln zu Nestern gedreht

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 634 kcal

Für die Bison-Medaillons den Backofen auf 110°C vorheizen. In die Medaillons seitlich kleine Taschen schneiden. Halbe Trüffelknolle hobeln - je 2 TL Trüffelbutter und 1 TL Portwein dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung in die Taschen der Medaillons füllen. Medaillons oben mit Bisongewürz und den Salt Flakes würzen und in einer Pfanne mit dem Schmalz von beiden Seiten kurz anbraten, dabei die ungewürzte Seite nachwürzen. Anschließend die Pfanne in den Ofen schieben.

Für die Soße den Portwein, den Kalbs- oder Rinderfond mit einem Zweig Rosmarin reduzieren. Den Knoblauch pellen, fein hacken. Knoblauch und Trüffelöl dem Fond hinzufügen, mit Salz und Bisongewürz abschmecken, etwas Trüffel hinein hobeln und mit kalter Butter binden.

Für die Nudeln in einem Topf Crème double erwärmen, etwas gehobelten Trüffel, Trüffelbutter und 3 EL Gemüsefond hinzufügen, reduzieren, mit Bisongewürz, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit etwas kalter Butter binden und kurz vor dem Servieren gehobelten Parmesan unterheben. Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und mit der weißen Soße vermischen.

Die Nudeln auf den Tellern anrichten, die Bisonfilets aufschneiden und über die Nudeln legen. Etwas von der Portweinsoße dazugeben. Reichlich Trüffel über die Teller hobeln.