Elefantenzahn


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Teigwarenauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.65
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.11.2001



Zutaten

für
500 g Nudeln (Denti d'elefanti oder andere Teigwaren, z. B. Maccaroni)
50 g Butter
2 EL Mehl
4 dl Milch
800 g Tomate(n), geschälte, gehackt (oder Pelati)
300 g Gruyère, gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Teigwaren in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Inzwischen Mit Butter, Milch und Mehl eine sämige, weiße Sauce zubereiten und würzen. Tomaten enthäuten und hacken oder Pelati aus der Dose hacken. Die Teigwaren mit den Tomaten mischen, den gerieben Käse unterheben und in eine feuerfeste Form geben. Mit der weißen Sauce übergiessen und noch mit wenig Käse bestreuen.

Den Gratin im vorgeheizten Ofen bei 180 - 200 °C Ober-/Unterhitze während 40 Minuten goldgelb überbacken.

Dazu passt ein gemischter oder grüner Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchenbetti

Das ist so ein richtiges Soulfood, zum Wohlfühlen. Ich hatte weniger Käse, dafür aber jede Menge Petersilie, was mir sehr gut geschmeckt hat. Auch aufgewärmt war es noch richtig lecker.

04.05.2021 22:40
Antworten
Shusuran

Das Gericht ist wirklich lecker und einfach. Selbst meine Tochter die lieber nen Brot isst als irgendwas was auch nur ansatzweise aussieht wie ein Auflauf hats hinunter geschlungen und Nachschlag verlangt. Hab die Butter aber gegen Magarine getauscht und statt der vorgeschlagenen Nudeln Penne und Fusilli gemischt. Und anstatt des Gruyère habe ich mittelalten Gouda genommen. War sehr lecker :) Danke Danke Danke für dieses klasse Rezept :)

10.05.2013 11:15
Antworten
mäusemuckel

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert und es hat prima geklappt. Es geht wirklich sehr flott und es schmeckt auch sehr gut. Werde nächstes mal- meinen Söhnen zuliebe- noch Fleischwurst dazu geben! Danke und liebe Grüße von Mäusemuckel

16.04.2008 16:37
Antworten
schokoladina

Hallo, heute gab es, meinem Sohn zuliebe, bei uns den Elefantenzahn. Wir haben noch ein paar Schinkenwürfel mitreingetan. Ist ein schöner Familienauflauf, der bestimmt bei vielen Kindern gut ankommt. Vielen Dank und Gruß Schoko*ladina

03.01.2007 21:36
Antworten
PettyHa

Hallo, dieses Rezept ist wirklich klasse, schnell gemacht und ohne Fleisch! Das kommt mir sehr entgegen... Danke für das Rezept und LG PettyHa

14.12.2006 11:59
Antworten
whooly

Ich weiß zwar, daß eine helle Sauce eine Bechamelsauce ist und kann sie auch ohne Rezept nachkochen ;-), trotzdem bin ich für so ein einfaches schnelles Rezept dankbar, weil mir gerade dafür oft die Ideen fehlen. Werde ich sicher öfters machen. Danke für das Rezept.

27.10.2002 11:25
Antworten
Marlena

Habe heute den Elefantenzahn gekocht - einfach klasse. Anstatt Greyerzer habe ich Emmentaler genommen und unter die Tomaten habe ich etwas ital. Gewürz und Gewürz für Buscetta gemischt, dann hatte das ganze einen ital. Touch - Super! Wirds ab jetzt öfters geben.

25.09.2002 15:43
Antworten
Wanda

Der Elefantenzahn ist in meiner Familie sehr gut angekommen! Er erinnert im Geschmack etwas an Lasagne, die wir auch sehr lieben. Béatrice, Danke für Dein Rezept.

22.05.2002 12:15
Antworten
Biene62

Ich kenne das Rezept erst seitdem ich hier beim CK bin und meine Kinder lieben es. Gerade so alltagstaugliche Rezepte sind mir immer willkommen.

01.05.2002 19:03
Antworten
ScholzWohlers

Bin zwar kein absoluter Anfänger. Doch gerade so einfache (und leckere Rezepte) sind rar. Habe es gerne und mit viel Anklang nachgekocht Begeisterte Grüße Bärbel

01.12.2001 22:37
Antworten