ketogen
Low Carb
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pesto mit Rucola, Basilikum, Walnüssen und Pinienkernen

Thermomixrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 01.02.2012 284 kcal



Zutaten

für
100 ml Olivenöl
75 g Pinienkerne
75 g Walnüsse
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz
150 g Basilikum
150 g Rucola
80 g Parmesan
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
284
Eiweiß
7,95 g
Fett
27,21 g
Kohlenhydr.
2,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Parmesan im TM fein zerkleinern (wenn am Stück). Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und ca. 1 - 2 min / Turbo sehr fein pürieren. Nach Geschmack mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BettinasRezepte

Sehr gut! Voraussetzung ist jedoch, daß man die Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne leicht anrösten soll, denn das verbessert den Geschmack. Wer sich über den Bitterstoff des Rukolas beschwert, sollte es lassen, denn dieser gehört nun einmal dazu. Man kann ja deshalb die Menge der Zutaten auch variieren.

04.02.2018 14:20
Antworten
Luthie

Leider können wir nur 2 Sterne vergeben. Unserer Meinung nach ist der Nussanteil im Pesto zu hoch, der Walnussgeschmack übertönt die sonst feine Mischung aus Basilikum, Rucola, Knoblauch und Pinienkernen. Wir haben uns genau ans Rezept gehalten und alles abgewogen. Die Idee ist sehr gut, allerdings fehlt das Feintuning. Uns hats leide nicht geschmeckt, Schade! Lg Luthie

17.08.2017 22:24
Antworten
Pimpinella

Achristof ja, danke! Hab ich dann auch gesehen. Gehöre dieser Gemeinschaft nicht an, daher nicht geläufig....

03.06.2017 16:57
Antworten
Chefkoch_Heidi

Das Geheimnis wird im Untertitel gelüftet! Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

02.06.2017 17:38
Antworten
Pimpinella

Hallo, was bedeutet denn "TM". Muss ich das kennen? Aküfi? Danke und gruss

02.06.2017 17:18
Antworten
Chepy22

halli hallo, habe eine frage: kann ich den parmesan auch weg lassen? LG

22.01.2016 01:18
Antworten
Hobbykochen

Hallo, kann mich da zu anschließebn tolle Kombinaton Ruccola und Basilikum. Sehr gerne wieder! LG Hobbykochen

03.01.2016 19:41
Antworten
stefansusi

Superlecker und sehr schnell zubereitet! Eine gute Waffe gegen zuviel Ruccola. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, lediglich die Pinienkerne habe ich vorher noch geröstet. Das ergab eine Sofortportion und drei Gläschen (mit heißem Wasser desinfiziert, Ruccola mit Marmeladentrichter eingefüllt und mit etwas Olivenöl obendrauf luftdicht versiegelt), die jetzt im Kühlschrank auf ihren Verzehr warten.

06.08.2014 20:21
Antworten
lindgren

Schmeckt wirklich super lecker. Zu empfehlen.

23.05.2012 21:56
Antworten