Backen
Käse
Snack
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Appenzeller Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 30.01.2012



Zutaten

für

Für den Mürbeteig: (alternativ frischer Blätterteig)

200 g Mehl
100 g Butter
1 TL Salz
50 ml Wasser

Für die Füllung:

250 g Käse, (Appenzeller und Gruyère)
100 g Mehl
2 Ei(er)
2 Zwiebel(n)
250 ml Milch
150 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Muskat
Koriander

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Aus dem Mehl, der Butter, dem Salz und dem Wasser einen Mürbeteig herstellen und für ca. 30 Min. kaltstellen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und glasig dünsten. Eier, Milch, Sahne und Mehl verrühren und würzen. Den Mürbeteig (oder auch fertigen, frischen Blätterteig) in einer gefetteten Tarteform auslegen und an den Rändern hochziehen. Zuerst die gehobelte Käsemischung in die Form füllen, die Zwiebeln darüber verteilen und zum Schluss die Milch/Sahnemischung vorsichtig eingießen. Bei 200°C für 25-30 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Derschonwieder2

Schmeckt wirklich sehr gut. Ich empfehle aber, den Mürbeteig vor dem Auftragen des Belags einige Minuten vorzubacken, da er mit der oben beschriebenen Vorgehensweise nicht ganz durchgebacken, der Käsebelag aber schon längst apettitlich braun war.

20.10.2012 18:47
Antworten