Bischofsbrot a la Gabi

Bischofsbrot a la Gabi

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 29.01.2012



Zutaten

für
6 Eigelb
300 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Muskat, gerieben
200 g Mehl
2 TL Backpulver
75 g Zitronat, feingehacktes
75 g Feige(n), grob gehacktes
75 g Sultaninen
75 g Rosinen
75 g Mandel(n), abgezogen und halbiert
75 g Pistazien, ganz, abgezogen
50 g Schokolade, fein gewürfelt
6 Eiweiß
Puderzucker, zum Bestäuben
evtl. Kuchenglasur, (Zuckerglasur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Eigelb mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Muskat cremig rühren, nach und nach das mit Backpulver vermischte Mehl dazugeben. Zitronat, Feigen, Sultaninen, Rosinen, Mandeln, Pistazien und Schokolade mischen, mit etwas Mehl bestäuben, nochmals durchmischen und mit dem Teig vermengen. Das steif geschlagene Eiweiß unterziehen. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und 80 Min. bei 180-190 Grad backen. Aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben.

Abwandlung:
Den Kuchen mit Zuckerglasur überziehen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

capper09

endlich ein rezept das dem ähnelt so wie ich es kenne. nur das ich gelernt habe das die ganzen zutaten nicht zerkleinert werden. alles wurde komplett zugefügt, eine super tolle sache zum essen, oooberlecker u. eine kalorienbombe schlechthin..:)... der teig spielt dabei eigentlich nur eine nebenrolle u. dient nur dazu alles zusammen zu halten... vielen, lieben dank dafür..:)... 4 **** von mir... ^^

06.10.2012 08:48
Antworten