Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2012
gespeichert: 70 (0)*
gedruckt: 1.375 (21)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Frischkäse
200 g Feta-Käse
Oliven, grüne
Oliven, schwarze
1 Handvoll Basilikum - Blätter
Knoblauchzehe(n)
1 EL Tomatenmark, (1 gehäufter EL)
1 TL Kräutersalz
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
  Chilischote(n), getrocknete
  Pfeffer
  Olivenöl
 etwas Chilipulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pikanter Dip:
200 g Frischkäse in eine mittelgroße Schüssel geben. Den Feta halbieren und in kleine Stücke würfeln. Die eine Hälfte zum Frischkäse geben und die Andere beiseite stellen. Die grünen Oliven in kleine Stücke schneiden, den Basilikum grob hacken und ebenfalls in die Schüssel geben. Mit einer Knoblauchpresse die Zehe über der Schüssel ausdrücken. Anschließend von dem Kräutersalz, Thymian und Oregano jeweils einen halben TL zufügen. Zum Schluss wird ein kleiner Schuss Olivenöl und eine Prise Pfeffer beigegeben. Nun wird das Ganze mit einem Stabmixer fein püriert.

Scharfer Dip:
Ähnlich wie oben. Nur anstelle der grünen Oliven und dem Basilikum jetzt die schwarzen Oliven und Tomatenmark sowie die Chilischoten zugeben. Ich zerkleinere die getrockneten Chilischoten immer mit einer alten elektrischen Kaffeemühle. Ihr könnt auch fertiges Chilipulver oder Ähnliches verwenden. Gewürzt wird nach Geschmack. Wer es gerne schärfer mag, nimmt mehr, andere eben weniger.

Die Dips jeweils in eine kleine Schüssel geben, mit Alufolie abdecken und in den Kühlschrank stellen. Auch wenn es schwer fallen mag, glaubt mir, die Dipps schmecken am besten wenn sie 1-2 Tage gezogen haben.

Am besten serviert ihr sie mit Fladenbrot oder Ciabatta, ein paar Oliven und einem Glas Wein.