Brotspeise
Dips
Frucht
Käse
Saucen
Snack
Überbacken
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Crostini mit fruchtigem Chutney und Camembert

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.01.2012



Zutaten

für
200 g Trockenfrüchte, gemischt, weich, fein gewürfelt
½ TL Senfkörner
2 EL Olivenöl
2 Zwiebel(n), gewürfelt
1 kleine Chilischote(n), rot, entkernt, fein gewürfelt
1 Orange(n), unbehandelt
150 ml Apfelsaft
Salz
Pfeffer
2 EL Marmelade (Orangen-)
12 Scheibe/n Baguette(s) (Vollkorn-)
200 g Camembert(s), in 12 Scheiben in Baguettescheibengröße geschnitten
n. B. Thymian, zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Backofen auf 200°C vorheizen.

Senfkörner in einer Pfanne im heißen Öl anbraten, bis sie anfangen zu springen. Zwiebel- und Chiliwürfel zufügen und 4 Minuten dünsten. Von der Orange 1 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Beides zusammen mit Trockenfrüchten, Apfelsaft und Orangenmarmelade zur Zwiebelmischung geben, 8 Minuten einköcheln lassen, abschmecken und abkühlen lassen.

Baguettescheiben auf einem Rost unter dem Grill in ca. 3 Minuten goldgelb rösten. Jede Scheibe mit 1 EL Chutney bestreichen und 1 Scheibe Camembert belegen. Wieder 3 Minuten unter dem Grill überbacken, bis der Käse schmilzt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ledeker

Für eine Geb-Feier vorbereitet und es kam sehr gut an. Wir hatten ein Ciabatta als "Unterlage" genommen, dazu ein selbst hergestelltes Kürbis-Chutney. Es war sicherlich nicht der letzte zerlaufene, schmackhafte Camembert. :-)

21.01.2013 13:08
Antworten