Vegetarisch
Backen
Käse
Snack
Vorspeise
kalt
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Käse-Cremeschnitte

als Vorspeise oder Hauptgang

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.01.2012



Zutaten

für
100 g Mehl
60 g Käse (Gouda), gerieben
70 g Butter, zimmerwarm
1 TL Rahm
etwas Muskat, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
etwas Kreuzkümmel
1 Eigelb, verquirlt
1 EL Rahm

Für die Füllung:

150 g Käse (Gouda), gerieben
75 cl Rahm
1 Eigelb
etwas Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Koch-/Backzeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 105 Min.
Für den Teig das Mehl mit der weichen Butter, dem Käse und dem Rahm gut verkneten und nach Belieben würzen. Es können auch andere Gewürze oder ein anderer Käse zum Einsatz kommen. Beim Käse sollte man allerdings darauf achten, dass er nicht zu rezent ist. Den Teig ca. 1 Stunde kühl stellen.
Anschließend rechteckig auswallen, so dass 12 Rechtecke von ca. 4x8 cm ausgerädelt werden können. Das Ei mit dem Rahm verquirlen und die Hälfte der Rechtecke damit bestreichen. Anschließend mit den Kreuzkümmelsamen bestreuen. Alle 12 Teigrechtecke bei ca. 160 Grad Umluft im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen. Dann abkühlen lassen.

Inzwischen die Füllung zubereiten, dazu den Käse mit dem Eigelb und dem Rahm im Mixer pürieren. Evtl. nachwürzen und zum Schluss den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch untermischen. Kühl stellen, bis die Rechtecke abgekühlt sind.
Dann die Käsemasse auf den 6 Böden verteilen und jeweils einen Deckel aufsetzen.

Man kann die Cremeschnitten vor dem Servieren nochmals kurz bei 160 Grad erhitzen. Man kann sie aber auch kalt servieren. Entweder als Vorspeise für 6 Personen oder als deftigen Hauptgang mit etwas Salat für 2 Personen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.