Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2012
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 468 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.06.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Champignons, frische
5 kleine Kartoffel(n)
1 Becher Sahne
40 g Mehl
1 kleine Zwiebel(n)
1 TL Brühe, gekörnte
  Salz und Pfeffer
Knoblauchzehe(n)
  Fett, zum Anbraten
1 Liter Wasser
 evtl. Schnittlauch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen. Währenddessen die Pilze ggf. schälen, etwas mehr als die Hälfte fein hacken. Den Rest in mundgerechte Stücke zerkleinern und beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und anschließend mit den gehackten Pilzen in einem großen Topf anbraten. Das Mehl dazu geben und kurz mitbraten. Dann mit dem Wasser ablöschen. Brühe hinzugeben, kurz aufkochen, dann auf Stufe 1 ca. 15 Min. kochen lassen. Sobald die Kartoffeln gar sind, in den großen Topf geben und mitkochen lassen.

Nach 15 Min. den Topfinhalt durch ein Sieb gießen. Den Sud zurück in den Topf geben und nun die verbliebenen Pilze darin gar kochen. Was sich nun im Sieb befindet (Kartoffeln, Zwiebel und gehackte Pilze) fein pürieren. Anschließend zurück in den Topf geben und verrühren. Zum Schluss den Becher Sahne hinzugeben, nun jedoch nicht mehr zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Konsistenz kann man die Suppe noch etwas mit Wasser verdünnen. Gegebenenfalls noch mit geschnittenem Schnittlauch dekorieren.

Dazu schmecken frische Brötchen.